Stefano Pilatis Abschiedsshow für YSL

Adieu

Stefano Pilatis Abschiedsshow für YSL

Mit einer wunderbaren Show hat sich Stefano Pilati gestern als Designer für Yves Saint Laurent verabschiedet.

Besucht von Stars wie Catherine Deneuve, Katy Perry oder Salma Hayek fand die letzte Show unter der Leitung von Pilati gestern in Paris statt.

Schwarz
Passend für die Gelegenheit war der Schwerpunkt der Kollektion auf der Farbe Schwarz- um sie herum wurden starke und scharfe Sillhouetten gebaut. Im Kontrast dazu standen leichte Materialien, die den Eindruck von Fragilität erweckten. Als Beispiel dient dafür ein langer Mantel, der von der Form her an den Film "Matrix" erinnert, aber aufgebrochen wird durch die Weichheit des Leders und somit den Eindruck von einem Kimono bekommt.

Ketten
Der zweite Schwerpunkt lag bei Ketten: Kleider, die wie Kettenhemden gewirkt waren, jedoch durch die Finesse der freien Rücken extrem sexy wirkten. Sie fanden sich im Verlauf der Show in abgewandelter Form als Kettenhemd-Prints wieder. Die Schnitte gestalteten sich schlanker als in den letzten Saisonen und erlaubten eine weiche, feminine Statur. Als eine Art Statement Piece diente der am Schluss auftretende Anzug im Stil der 70er-Jahre:  wahrlich eine Hommage an den großen Saint Laurent.

Fazit: ein würdiger Abschied für Stefano Pilati, der im Gegensatz zu Raf Simons tränenreichem Abgang bei Jil Sander, lächelnd den Laufsteg betrat.

Diashow: Yves Saint Laurent H/W 2012

Yves Saint Laurent H/W 2012

×