Chromat Spring/Summer 2020

Bodypositivity

Starke Botschaften auf der New York Fashion Week

Teilen

Fashion Week: Noch bis Mittwoch dreht sich auch in New York alles um die Mode. 

Während Ralph Lauren oder Christian Siriano eher auf schlichte Designs setzten, präsentierte sich Chromat laut und schrill bei der New Yorker Modewoche. Allerdings nicht nur modisch, denn auf dem Laufsteg zeigten sich unter anderem Plus-Size-Model Tess Holliday. Das weiße Outfit der etwas anderen Schönheit war mit den Worten „Sample Size“, also „Stichprobenumfang“, bedruckt.Neben einer Schwangeren lief auch noch ein Model, das den Brustkrebs überlebt hat (oben ohne) über den Catwalk. Starke Botschaften, die das Modelabel hier verpackte.

Chromat Spring/Summer 2020
© Getty Images

Body-Positivity bei Chromat
Chromat Spring/Summer 2020
© Getty Images

Highlights

Neben zahlreichen Jungdesignern und Newcomern in der ­Modewelt sorgten natürlich auch die Star-Labels bei der New Yorker Fashion Week für volle Front Rows. Am Wochenende waren Trendsetter Tommy Hilfiger und „Polo-König“ Ralph Lauren zu sehen. Letzterer ließ die 1920er-Jahre hochleben und stellte den Damensmoking als zentrales Element seiner Show in dem Mittelpunkt – getragen von den Super­models Gigi Hadid & Co. Auch Helmut Lang feierte sein Comeback – ­allerdings nur sein Label, das an eine amerikanisch-japanische Firmen­gruppe verkauft wurde – und weiterhin auf minimalistische Looks setzt.

Gigi Hadid in einem Smoking-Look von Ralph Lauren

Gigi & Bella Hadid

Die Model-Schwestern begeistern bei der New York Fashion Week

© Getty Images / WireImage
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo