19. Oktober 2011 11:40
Gucci, Prada & Valentino
Star-Kids & ihre teuren Designer-Kleider

Promis verwöhnen ihre Kids regelmäßig mit teurer Designer-Mode.
Star-Kids & ihre teuren Designer-Kleider
© Getty/ www.pps.at

Jolie-Mädels im Fashion-Fever
Promi-Kind zu sein bedeutet von kleinauf einen Job zu haben: Fashion-Vorbild für alle anderen Kinder zu sein. Deswegen hüllen Stars wie Gwen Stefani, Angelina Jolie und Jessica Alba ihre Kleinen in die trendigsten aber auch teuersten Designer-Kleider die sie finden können. So bekam Zahara Jolie-Pitt besipielsweise schon im Alter von 4 Jahren die gleiche Valentino-Handtasche wie ihre Mama, nur in der Mini-Version. Gerne kleidet Angelina sich und ihre Mädels im Partner-Look an und so bekamen Shiloh und Zahara auch den gleichen Ralph Lauren-Mantel wie Mama.

Trendsetter
Auf dem Thron der Mini-Fashionistas sitzt jedoch nur eine: Suri Cruise. Sie wechselt ihre Outfits mehrmals am Tag, trägt Schuhe mit Absätzen, Lippenstift und hat womöglich mehr Kleidung im Schrank als manche von uns. Sie regiert die Fashion-Welt ihrer kleinen Kollegen und ist bereits jetzt eine Trendsetterin. Den Stars ist für ihre kleinen  Sprösslinge nichts zu teuer: Gucci, Prada, Burberry und  Valentino gehören zur Standard-Ausstattung. Sängerin und Designerin Gwen Stefani hingegen bleibt auf dem Boden und shoppt für ihren Sohn Kingston auch mal bei H&M.