Entgeltlicher Content
So fühlst du dich wohl im Bikini: 3 Tipps

BADEMODE

So fühlst du dich wohl im Bikini: 3 Tipps

Die Bademodetrends 2017 sind so vielfältig wie nie: Von romantisch über verspielt bis hin zu sexy ist für jede Sonnengöttin etwas dabei. Doch egal, für welchen Beach-Style man sich entscheidet, das Wohlfühlen in der Bademode ist das A und O.

© Lascana

Life is better at the beach

Wir haben 3 ultimative Tipps für dich, die dir helfen, jeden Tag am Strand zu genießen und dich so selbstbewusst wie nie zu zeigen:

Tipp 1: Die Bademode muss perfekt sitzen
Es zwickt und rutscht? Nichts ist schlimmer, als ein Bikini-Top, das die Kurven nicht zur Geltung bringt, oder ein Höschen, das zu eng sitzt. Daher ist es wichtig, die richtige Bademode für deinen Figurtyp zu finden: www.lascana.at/berater

Tipp 2: Problemzonen? Es gibt Figurwunder!
Nicht jede Frau hat die perfekte Bikinifigur und das ist auch gut so! Bei einer großen Oberweite sind Bandeau-Bikinis sehr empfehlenswert, die den Busen optisch verkleinern und Halt geben. Wenn du ein kleines Bäuchlein hast, hilft dir eine High-Waist-Bikinihose, ein Badeanzug oder ein Tankini, der dein Bäuchlein kaschiert. Sind aber eher die Hüften deine Problemzone, dann solltest du lieber den Fokus auf deinen Oberkörper lenken und zu einem Bikini-Top mit Push-Up-Effekt greifen, das das Verhältnis besser ausgleicht.

Tipp 3: Mut zur Farbe
Es muss nicht immer ein dunkler Bikini sein. Sei ruhig mutig, sorge für Abwechslung und probiere mal etwas Neues aus. Knallige Farben oder besondere Muster sehen nicht nur toll aus, sondern machen zudem gute Laune. Und ein Lächeln ist sowieso das schönste Accessoire!

Entdecke die gesamte Markenvielfalt unter www.lascana.at