Haute Couture Paris

Diashow Haute Couture Paris

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Giambattista Valli, erstmals im erlesenen Kreis der Haute Couture, setze bei den Kreationen auf ausladenden Animal-Print und üppige Kleider in Rot-Nuancen.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Giambattista Valli, erstmals im erlesenen Kreis der Haute Couture, setze bei den Kreationen auf ausladenden Animal-Print und üppige Kleider in Rot-Nuancen.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Giambattista Valli, erstmals im erlesenen Kreis der Haute Couture, setze bei den Kreationen auf ausladenden Animal-Print und üppige Kleider in Rot-Nuancen.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Giambattista Valli, erstmals im erlesenen Kreis der Haute Couture, setze bei den Kreationen auf ausladenden Animal-Print und üppige Kleider in Rot-Nuancen.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Giambattista Valli, erstmals im erlesenen Kreis der Haute Couture, setze bei den Kreationen auf ausladenden Animal-Print und üppige Kleider in Rot-Nuancen.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Die Gesichter der Models von Maison Martin Margiela wurden mit schwarzen Strumpfmasken bedeckt. Die Kreationen sind von Transparenz und Materialmix geprägt.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Die Gesichter der Models von Maison Martin Margiela wurden mit schwarzen Strumpfmasken bedeckt. Die Kreationen sind von Transparenz und Materialmix geprägt.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Die Gesichter der Models von Maison Martin Margiela wurden mit schwarzen Strumpfmasken bedeckt. Die Kreationen sind von Transparenz und Materialmix geprägt.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Die Gesichter der Models von Maison Martin Margiela wurden mit schwarzen Strumpfmasken bedeckt. Die Kreationen sind von Transparenz und Materialmix geprägt.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Die Gesichter der Models von Maison Martin Margiela wurden mit schwarzen Strumpfmasken bedeckt. Die Kreationen sind von Transparenz und Materialmix geprägt.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Neuzugang Iris van Herpen verknüpft Handwerkskunst mit digitaler, futuristischer Technologie und steht so für eine neue Richtung in der Haute Couture.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Neuzugang Iris van Herpen verknüpft Handwerkskunst mit digitaler, futuristischer Technologie und steht so für eine neue Richtung in der Haute Couture.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Neuzugang Iris van Herpen verknüpft Handwerkskunst mit digitaler, futuristischer Technologie und steht so für eine neue Richtung in der Haute Couture.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Neuzugang Iris van Herpen verknüpft Handwerkskunst mit digitaler, futuristischer Technologie und steht so für eine neue Richtung in der Haute Couture.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Neuzugang Iris van Herpen verknüpft Handwerkskunst mit digitaler, futuristischer Technologie und steht so für eine neue Richtung in der Haute Couture.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Sehr elegant sind die Kreationen von Georges Hoberika, der vor allem leicht fließende Kleider in Pastelltönen präsentierte.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Sehr elegant sind die Kreationen von Georges Hoberika, der vor allem leicht fließende Kleider in Pastelltönen präsentierte.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Sehr elegant sind die Kreationen von Georges Hoberika, der vor allem leicht fließende Kleider in Pastelltönen präsentierte.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Sehr elegant sind die Kreationen von Georges Hoberika, der vor allem leicht fließende Kleider in Pastelltönen präsentierte.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Sehr elegant sind die Kreationen von Georges Hoberika, der vor allem leicht fließende Kleider in Pastelltönen präsentierte.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Alexis Mabille setzte vor allem auf Pelz, Leder, Federn und Animalprint.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Alexis Mabille setzte vor allem auf Pelz, Leder, Federn und Animalprint.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Alexis Mabille setzte vor allem auf Pelz, Leder, Federn und Animalprint.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Alexis Mabille setzte vor allem auf Pelz, Leder, Federn und Animalprint.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Alexis Mabille setzte vor allem auf Pelz, Leder, Federn und Animalprint.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Bunt und ausgefallen, aber auch verträumt und elegant zeigten sich die Kreationen des Modehauses Christian Dior, die erstmals ohne dem ehemaligen Chefdesigner John Galliano entworfen wurden.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Bunt und ausgefallen, aber auch verträumt und elegant zeigten sich die Kreationen des Modehauses Christian Dior, die erstmals ohne dem ehemaligen Chefdesigner John Galliano entworfen wurden.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Bunt und ausgefallen, aber auch verträumt und elegant zeigten sich die Kreationen des Modehauses Christian Dior, die erstmals ohne dem ehemaligen Chefdesigner John Galliano entworfen wurden.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Bunt und ausgefallen, aber auch verträumt und elegant zeigten sich die Kreationen des Modehauses Christian Dior, die erstmals ohne dem ehemaligen Chefdesigner John Galliano entworfen wurden.

Haute Couture Fall/Winter 2011/2012

Bunt und ausgefallen, aber auch verträumt und elegant zeigten sich die Kreationen des Modehauses Christian Dior, die erstmals ohne dem ehemaligen Chefdesigner John Galliano entworfen wurden.

1 / 30
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden