Secondhand-Mode bei Zalando

Fashion-News

Secondhand-Mode bei Zalando

News für Fashionistas: Ab Herbst gibt es preloves-items auf Zalando.

Der deutsche Modehändler Zalando will stärker in den Markt für teure Mode einsteigen - gleichzeitig aber auch auf gebrauchte Kleidung setzen. Das Sortiment an Premium- und Luxusmode soll bis 2023 verdoppelt werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mit.

"Die Premium-Kategorie ist in den letzten Monaten am schnellsten gewachsen und wir sehen großes Potenzial, darauf aufzubauen", erklärte der Zalando-Co-Vorsitzende David Schneider. Dabei nimmt Zalando vor allem jüngere Kunden ins Visier.

Second-Hand-Plattform

Daneben will das Unternehmen das Geschäft mit Secondhand-Mode ausbauen. Ab Herbst 2020 sollen Kunden Secondhand-Produkte auf der Zalando-Plattform kaufen und eigene Modeartikel an Zalando verkaufen können.