Bardot

Bardot-Ausschnitte, Carmenblusen und Co.

Schulterfrei: Der Modetrend des Sommers

Zeigt her Eure Schulter - so lautet die modische Devise in diesem Sommer.

Brigitte Bardot hat es vor 50 Jahren vorgemacht: Nackte Schulter sind sexy.  Anstatt Weiblichkeit zur Schau zu stellen, deuten sie nur an. Das Sexidol der 60er ist Namensgeberin für den Modetrend des Sommers: Bardot-Tops und Kleider, welche Schultern und den oberen Rücken verführerisch in Szene setzen, die wollen wir in diesem Jahr tragen.

Auf dem Laufsteg
Bei den vergangenen Modewochen für Frühling/Sommer 2014 triumphierten nackte Schultern am Catwalk: aber nicht in Tube-Tops oder Schlauchkleidern sondern in femininen Carmenblusen und Etuikleidern mit geraden oder herzförmigen Bardot-Ausschnitten. Von romantisch bis puristisch kann jede Frau sie tragen - egal welche modischen Vorlieben sie pflegt. Auch in Sachen Brautmode ist der Bardot-Ausschnitt am Vormarsch.

Ein Trend für Jung und Alt
Der Bardot-Ausschnitt ist auch schon am Red Carpet angekommen: Bei den Award Shows und Gala-Events zeigten viele Stars Schulter, von jung bis alt. Das Tolle an diesem Trend? An den Schultern setzt man nur wenig Fett an und diese Körperpartien bleiben auch im Alter nahezu faltenfrei!

Diashow: Bardot-Ausschnitte und Carmen-Blusen

Bardot-Ausschnitte und Carmen-Blusen

×