Prada bietet Büroklammer um 165 Euro an

Luxus pur

Prada bietet Büroklammer um 165 Euro an

Nachdem Balenciaga seine Papiertasche zum Luxus-Accessoire umfunktionierte, zieht jetzt das Modehaus Prada nach und kreiert eine Büroklammer, deren Preis sich gewaschen hat.

Prada zieht nach

Anscheinend ist es gerade Trend in der Modebranche, günstige Alltagsgegenstände als Luxus-Versoin neu aufzulegen und für einen horrenden Preis anzubieten. Balenciaga machte es vor und startete den absurden Trend mit einer Kopie der kultigen blauen „Frakta“-Tasche von Ikea. Normalerweis um unter einen Euro erhältlich, verkaufte das Modelabel seine Version um satte 2.000 Euro. Ein paar Wochen später folgte der nächste Coup. Balenciaga legte seine Papiertasche, die man zu jedem Einkauf gratis bekommt, als Kalbsleder-Version neu auf und pries sie als „Must-have“ an. Um knapp 1.000 Euro kann man das gute Stück sein Eigen nennen.

Balenciaga Sackerl © Balenciaga

Bild: Balenciaga

Wir wissen zwar nicht, wie groß die Nachfrage war, doch anscheinend hat es andere große Modehäuser dazu inspiriert, diesem fragwürdigen Trend zu folgen. Denn jetzt zieht Prada nach und treibt es mit seinem neuen Produkt auf die Spitze. Das exklusive Label bietet nämlich eine Geldscheinklammer in Form einer Büroklammer an, die stolze 165 Euro kostet.


Erhältlich ist das gute Stück aus poliertem Sterlingsilber bei in der Kaufhauskette Barneys New York. Dass das luxuriöse Accessoire großen Anklang findet, können wir uns jedoch nicht vorstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden