Oscars

Tops und Flops

Oscars 2021: Best & Worst Dressed

Die besten (und schlechtesten) Looks der Oscarnacht.

Bei der heurigen Robenschau zeichneten sich zwei Trends ab. Zum einen setzten viele Stars auf bauchfreie Zweiteiler, zum anderen fiel die Wahl überproportional oft auf die bislang unterschätzte Glamour-Farbe Gelb. Heiße Anwärterin für die Auszeichnung in der Kategorie Best-Dressed: Zendaya in Valentino. Carey Mulligan ließ ihre Bauchmuskeln in einem goldgelben Two-Piece (ebenfalls Valentino) blitzen. Andra Day zelebrierte in einer Vera-Wang-Kreation 70ies-Disco-Glam. Amanda Seyfried gelang ein Red-Carpet-Triumph in einem roten Traum aus dem Atelier von Armani Privé. Viola Davis glänzte in einer raffinierten Robe von Alexander McQueen, Laura Dern setzte auf Drama in einem Federkleid von Oscar de la Renta. Spektakulär auch das Wiedersehen mit Halle Berry: Ihr Kleid von Dolce Gabbana erntete Applaus, die kurze Bobfrisur hingegen sorgte für Diskussionen. 

Diashow: Oscars 2021: Best Dressed

Oscars 2021: Best Dressed

×

    Leider nein! 

    Reese Witherspoons Wahl fiel auf ein mittelmäßige Kreation aus dem Hause Dior, welcher sie mit einem Ledergürtel den festlichen Charakter raubte. Der Silberschmuck passte ebenso wenig! Auch Margot Robbie – wie immer in Chanel – hätte für die Oscars etwas tiefer in die modische Trickkiste greifen können. Auch die unmotivierte Ponyfrisur hatte Zoom-Call-Charakter. Ein gelungenes Red-Carpet-Comeback sieht anders aus. 

    Diashow: Oscars 2021: Flop-Styles

    Oscars 2021: Flop-Styles

    ×

      Alle Roben

      Diashow: Oscars 2021 - Red Carpet

      Oscars 2021 - Red Carpet

      ×