Nicki Minaj macht blau für die Vogue

Schlumpfine-Look

Nicki Minaj macht blau für die Vogue

Die ausgeflippte Rapperin zeigt sich nun ganz in blau in der Vogue.

Nicki Minaj fällt immer und überall durch ihre extrem ausgeflippten und bunten Outfits auf, mit denen sie mittlerweile sogar Lady Gaga langweilig aussehen lässt. Klar, dass sie auch im Shooting für die Modebibel Vogue in ungewöhnlichem Look in Szene gesetzt wurde. Fotograf Steven Klein fotografierte den Hip Hop-Star in einem sexy roten Kleid mit pinker Perücke und blauer Hautfarbe von Kopf bis Fuß.

Auf dem Höhenflug
Die 29-jährige wurde in kürzester Zeit für drei Grammy Awards nominiert (Best New Artist, Best Rap Album, Best Rap Performance) wurde zum Newcomer des Jahres 2011 vom Billboard Magazin gekürt und zur beliebtesten Rapperin  bei den American Music Awards 2011 gewählt. Das Vogue-Shooting ist ein Beweis, dass Nicki Minaj auch in der Modewelt mit ihren kunstvollen Comic-Looks akzeptiert wurde.

Von glamourös zu schrill
Ihre Mode-Ausbildung startete sie übrigens an der High School für darstellende Künste in Queens: „Ich trug Tommy Hilfiger-Baggys und Boss-Jeans, dann traf ich eine Person die aussah wie eine kleine Lady – Hosenanzug, High Heels und viel Make Up. Sie schminkte mich einmal – ich hab mich noch nie zuvor so aufgestylt gesehen. Ich wollte es nicht abschminken, ich fühlte mich als ob ich nur einen Tag in dieser Fantasie zu leben gehabt hätte einmal ein Glamour Girl zu sein.“

Diashow: Nicki Minaj

Nicki Minaj

×