Neue Details um Kim's Hochzeits-Kleid

Graue Robe?

Neue Details um Kim's Hochzeits-Kleid

Wird Kim Kardashian bei ihrem Hochzeitskleid wieder auf Lanvin setzen?

Nur noch eine Woche, bis in Paris das Hochzeitsevent des Jahres steigt. Auch am Steigen: Die Spannung um Kim's Brautkleid. Das Reality-Sternchen heizt die Spekulationen um ihr Hochzeitsoutfit weiter an. Während Lanvin als Favorit im Rennen um das Hochzeits-Label gilt, hat Kim selber via Instagram neue Gerüchte gestreut. Sie postete Bilder von sich, die sie im hochzeitlichen Ambiente zeigen. Verträumt lehnt sie in einem semitransparenten Trägerkleid gegen eine Wand aus Rosen. Romantische Spitze oder avantgardistischer Schnitt à la Lanvin? Wer macht das Rennen... oder doch etwas ganz anderes?

       

© Instagram Kimkardashian

                                                   Instagram Kimkardashian

Grau oder Pink?

Mittlerweile hat Kimye's Vogue-Cover schon Kultstatus erreicht und einen wahren Run auf graue Hochzeitskleider ausgelöst. Langsam scheinen Kims Bemühungen als Fashion-Trendsetter Früchte zu tragen. Ihre Lanvin-Robe hat die Umsätze von mausgrauer Brautmode explodieren lassen. Vielleicht wird sie aus diesem Grund auch nächstes Wochenende auf das bewährte Taubengrau setzen. Dass Lanvin das Rennen macht, ist nicht unwahrscheinlich, schließlich fiel die Kleiderwahl bei der Met-Gala ebenfalls auf das französische Label. Der Schnitt erinnerte stark an die Fasson der Robe vom Vogue-Cover. Offensichtlich fühlt sich Kim wohl in den Kleidern von Lanvin-Designer Alber Elbaz.

Anna Wintour hat abgesagt
Die Vogue-Chefin hat für das Kimye-Cover viel Kritik einstecken müssen. Angeblich ist eine Fotostrecke der Hochzeit in den kommenden Monaten geplant. Wintour selber hat sich entschuldigen lassen und wird das Event in Paris persönlich nicht beehren.

Diashow: Kim Kardashian: Ihre schönsten Bilder

Kim Kardashian: Ihre schönsten Bilder

×