Albtraum-Kleider

Online-Shopping Fails

Neue Bilder aus der Kleider-Hölle

Der Albtraum kam per Post: Wenn die Online-Bestellung anders aussieht als erwartet. 

Böse Überraschung: Diese Online-Shopper dachten, sie hätten im Netz ein Schnäppchen ergattert. Traumroben zu spottbilligen Preisen werden von dubiosen Onlinehändlern beworben. Was dann bei den Empfängern per Paket aus Fernost ankommt, hat mit den Werbefotos nur entfernt etwas gemein. 

Die Webseite Knock-Off-Nightmares  versammelt die schlimmsten Kleider-Ungetüme aus dem Netz. Enttäuschte Kundinnen posten auf der Seite das Werbebild und stellen es der traurigen Polyester-Realität gegenüber.

Hier die schlimmsten Kleider-Fails, die das Netz im Jahr 2016 hervorgebracht hat: 

Diashow: Albtraumkleider aus dem Internet

Auch Bräute begeben sich oft im Netz auf die Suche nach ihrem Traumkleid für den wichtigsten Tag im Leben. Doch hier wird an der falschen Stelle gespart: Wer billig kauft, wirft in diesem Fall Geld aus dem Fenster. Mit den Stoff-Monstern, die sie zugeschickt bekommen, würden sie sich niemals vor dem Traualtar blicken lassen. Immerhin sorgen die Bilder für Belustigung im Netz.

Die Bildergalerie der Braut-Albträume zum Nachklicken:

Diashow: Fake-Kleider aus dem Netz

Diashow: Kleiderkopien: Werbefotos vs. Realität