Topmodel zieht blank für Vogue

Natasha Poly

Topmodel zieht blank für Vogue

Auf dem aktuellen Cover der spanischen Vogue zeigt sich Natasha Poly splitterfasernackt.

Höhenflug
Das russische Topmodel schaffte es mit ihrer einzigartigen Schönheit, Katzenaugen und hohen Wangenknochen zu Kampagnen mit namenhaften Modehäusern wie Louis Vuitton, Roberto Cavalli, Chanel, Gucci und Versace, lief die Laufstege der berühmtesten Designer auf und ab und zierte unzählige Cover diverser Modemagazine. Bereits 14 Mal war sie auf dem Cover des V-Magazines zu sehen. Heuer shootete sie den Pirelli Kalender gemeinsam mit Modezar Karl Lagerfeld. Ein großer Deal jagt den nächsten – das Topmodel zählt zu den wandelbarsten Gesichtern der Mode-Szene, was zugleich ihr Erfolgsgeheimnis ist.

© Vogue


Ästethik & Provokation
Derzeit ist sie auf dem Cover der spanischen Vogue zu sehen – nackt wie Gott sie schuf. Nur die Titelzeilen bedecken Natashas Brust, mit ihren Händen bedeckt sie ihre Scham. Auf den restlichen Bildern der Fotostrecke ist sie komplett entblößt in Balett-Posen zu sehen. Sehr provokant und zugleich ästhetisch setzte das niederländische Fotografen-Duo, bestehend aus Inez Van Lamsweerde und Vinoodh Matadin, das Model in Szene. Das Duo ist bekannt für ungewöhnliche und provokative Fotografie und Akt-Darstellungen zwischen Kunst und Mode. Eine Zusammenarbeit mit dem Modemagazin, das für aufsehenerregende und oft meinungsspaltende Cover bekannt ist, ergab ein kunstvolles Editorial.