Nächste H&M-Kollektion von Tom Ford

Kooperation

Nächste H&M-Kollektion von Tom Ford

Der Designer soll die nächste Kollektion für H&M entwerfen.

Billig-Linie
Gerade mal einen Tag lang ist die neue Versace-Kollektion in den H&M-Stores, schon wird bekannt, wer die nächste Designer-Kollektion für die schwedische Modekette entwerfen soll. Margareta van der Bosch, Kreativchefin von H&M, sagte jedenfalls, dass sie „nichts dagegen“ hätte mit Tom Ford eine Kooperation zu machen. Er wäre ein sehr interessanter Name für H&M. Damit würde der Modeschöpfer in die Fußstapfen von Kollegen wie Karl Lagerfeld, Matthew Williamson, Lanvin, Roberto Cavalli, Stella McCartney und Jimmy Choo treten, die alle bereits eine Kollektion in den vergangenen Jahren für H&M entworfen haben.

Schicke Designer-Teile zu besonders günstigen Preisen sind das Erfolgsrezept der H&M-Kooperationen mit großen Designern. Derzeit reißen sich wieder Tausende Modebegeisterte um die trendigen Kleider von Versace. Für den Designer, der auch für die Kostümausstattung des neuen James Bond-Filmes "Skyfall" zuständig ist,  wäre dies ein weiterer erfolgreicher Deal.

Diashow: Versace für H&M

Versace für H&M

×