Nach Plagiatsvorwürfen - Kinderkleidung aus Regalen

H&M

Nach Plagiatsvorwürfen - Kinderkleidung aus Regalen

Die schwedische Modekette H&M nimmt nach Plagiatsvorwürfen Hosen und Shirts für Kinder aus den Geschäften. Die Inspiration für die Kleidungsstücke sei den Entwürfen einer schwedischen Designerin zu ähnlich, sagte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag der dpa. Die Designerin habe H&M Anfang der Woche kontaktiert.

Daraufhin habe die Modekette sich entschieden, die beklagten Teile aus dem Programm zu nehmen. Die Kinderkleidung gehöre zur aktuellen Herbstkollektion, sagte der Sprecher.

Diashow H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

Cara Delevingne

H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

H&M H/W 2013

Mary Kate Olsen

H&M H/W 2013

Pixie Geldof

H&M H/W 2013

Chloe Moretz

H&M H/W 2013

Dolores Chaplin

H&M H/W 2013

Lea Seydoux

H&M H/W 2013

Emma Roberts

1 / 13

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum