Moss: Nackt für eigene Schmuckkollektion

Schmucke Kate

Moss: Nackt für eigene Schmuckkollektion

Model-Schmuck
Die Ehe dürfte sie beflügeln: Seit Kate Moss (37) vor einem knappen halben Jahr ihrem Rocker Jamie Hince das Jawort gab, ist das Supermodel präsenter denn je. Erst vorige Woche wurde der neue Pirelli-Kalender mit Moss in der nackigen Hauptrolle enthüllt, jetzt legt „Kate the Great“ schon wieder ab, und zwar gleich in eigener Sache. Denn für die brandneue Kate-Moss-Schmucklinie beim französischen Luxusjuwelier Fred macht sie sich gleich selbst nackig, posiert mit nicht viel mehr als ihren schönen Pretiosen auf schwarzem Fellvorleger. Inspiration für die 22 schmucken Stücke holte sich die britische Stil-Ikone bei ihren eigenen Tattoos. Beispielsweise beim zarten Anker-Tattoo am rechten Handgelenk. Das prangt auch auf einem goldenen Ring (um 650 Euro) oder baumelt als zarter Diamant-Anhänger an einem Goldkettchen (690 Euro). Aber auch kleine Halbmonde, Sterne und Herzen sind in Kates schmucker Kollektion zu finden.

Moss per Mausklick
Das Beste: Die aus Gelb- und Weißgold gefertigten Stücke sind online unter www.fred.com erhältlich. In jeder Preisklasse von 350 Euro bis 35.000 Euro. Haben wollen, liebes Christkind!


Diashow Kate Moss für Fred Jewelry

Kate Moss Schmuckkollektion

Für die eigene Schmuck-
Kollektion zieht Kate Moss blank. Was will man(n) mehr?

Kate Moss Schmuckkollektion

Kates Lieblings-Klunker „Secret“ gibt es auch mit Rubinen: Um auffällig-schöne 4.900 Euro.

Kate Moss Schmuckkollektion

Klotzen statt kleckern. Kate zeigt ihre schmucken Ringe und
Ketten auf nackter Haut.

Kate Moss Schmuckkollektion

Klotzen statt kleckern. Kate zeigt ihre schmucken Ringe und
Ketten auf nackter Haut.

Kate Moss Schmuckkollektion

Kate zeigt den Schmuck-Trend des Jahres: Viele zarte Ringe einfach mixen!

Kate Moss Schmuckkollektion

Kate mit diamantenem Secret-Ring am Zeigefinger, Preis 5.900 Euro.

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden