Laufsteg-Flitzer

Möchtegern-Model crasht Chanel-Show

Frau im Tweed-Kostüm stürmte den Laufsteg.

Bei der Präsentation der Chanel-Kollektion für das Frühjahr 2020 sorgte ein Laufsteg-Flitzer für einen kleinen Mode-Skandal. Ein Frau im Chanel-Look sprang auf den Laufsteg und maschierte mit dem Models das Finale der Show. Am Ende des Catwalks schmiss sie sich in Pose und äffte Model-Posen nach - mit Blick in die gezückten Kameras in der Front Row. Noch bevor die Security eingreifen konnte schritt ein Topmodel als Chanel-Heldin ein: Gigi Hadid bewahrte einen kühlen Kopf, nahm die Frau an der Schulter und eskortierte sie zum Ausgang.

© Getty Images
Chanel
× Chanel

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

@mariesinfiltre au défilé @chanelofficial #mariesinfiltre #chanel

Ein Beitrag geteilt von ???? (@clrt.marie) am

 


Komikerin erlaubte sich Spaß

Die Frau wurde mittlerweile identifiziert: Bei der Laufsteg-Crasherin handelt es sich um die französiche Komikerin Marie Benoliere, der auf Instagram 194.000 User folgen. Benoliere ist berühmt-berüchtigt für ihre Scherz-Aktionen. Chanel hat den Vorfall noch nicht kommentiert. Ob der Laufsteg-Zwischenfall rechtliche Folgen haben wird, ist ebenfalls unklar.

Chanel-Show über den Dächern von Paris

Bei dem Defilee handelte es sich um die dritte Show von Lagerfeld-Nachfolgerin Virginie Viard. Im Pariser Grand Palais ließ sie eine Dächer-Landschaft im typisch Pariser Stil aufbauen. Die Models spazierten in lässigen Tweed-Enseblems  zwischen Zink-Giebeln, Fenstern und Kaminen.

Diashow: Chanel Spring/Summer 2020

Kaia Gerber

Gigi Hadid