Mode-Dos & Don'ts für die Firmen-Weihnachtsfeier

Das perfekte Kleid & die No-Gos

Mode-Knigge für die Weihnachtsfeier

 Alle Jahre wieder – ist es Zeit für die Firmen-Weihnachtsfeier. Wir haben die schönsten Kleider ausfündig gemacht!

Die Weihnachtsfeier in der Firma – ein Anlass bei dem man immer wieder aufpassen muss in keine Fettnäpfchen zu treten und dabei doch einen schönen Abend mit den Kollegen zu genießen. Eines dieser Fettnäpfchen ist für Frauen auch die Kleidung. Männer haben es da wesentlich leichter mit Hemd und Sakko, doch als Frau ist uns eine Riesen-Auswahl an Kleidern und Kombinationen geboten. Das Richtige daraus auszuwählen gelingt nicht immer. Hier die größten No Gos für das Weihnachtsfeier-Outfit und was erlaubt ist:

1. Weniger ist NICHT mehr: zumindest beim Stoff nicht, denn alles was zu kurz und zu ausgeschnitten ist, ist verboten – das dürfte sich von selbst verstehen. Weniger ist aber auf jeden Fall mehr wenn es auf Make Up und Schmuck ankommt!

2. Bling Bling: Dekadenz, Pailetten und auffällige Partyoutfits haben ebenso wenig bei der Weihnachstfeier verloren. Dezente Töne und Schnitte sind ideal, man sollte den Anlass nicht als Chance sehen sich mal von seiner „anderen Seite“ zu zeigen.

3. The Lady is a Vamp! Roter Lippenstift ist zwar erlaubt, jedoch nur wenn der Rest des Outfits sehr zurückhaltend ist. Kein sexy Lidstrich und auch keine anderen Make Up Experimente wie pinke Lippen oder zu stark betonte Smokey Eyes versuchen.

4. Netzstrümpfe- eine Todsünde! Egal ob zu knielangem Etuikleid oder sogar zu ultrakurzem Minirock (ebenso Fehl am Platz!) – Netzstrümpfe haben auf der Weihnachtsfeier nichts verloren.

5. Jeans –  auch ein Flop. Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Eleganz bitte – einmal im Jahr darf es statt der gemütlichsten Lieblingsjeans auch eine schwarze Stoffhose, ein Rock oder Kleid sein.

6. Das Schuhwerk - wie auch das Outfit muss auch das Schuhwerk passen. High Heels mit einer Höhe von cirka 5-8cm sind genau richtig, 12-14cm Haken sind allerdings zu viel des Guten und verwandeln den ganzen Auftritt schnell in einen Disco-Besuch. Sneakers sind absolut tabu und Overknee-Stiefel mit Absatz sind ebenso gewagt.

7. Trendfarben: sind erlaubt, Beeren-Töne sind in der Weihnachtszeit besonders angesagt und daher völlig in Ordnung. Alles was zu auffällig ist wie grasgrün oder gelb, sowie auffällige Muster wie Leo-Print (auf keinen Fall!) sollte zuhause bleiben.

8. Komfort – schlußendlich sollen Sie sich in Ihrem Outfit doch auch wohl fühlen, falls Sie kein Kleid- oder Rock-Typ sind, tut es auch ein Hosenanzug, eine schöne Stoffhose mit flachen, eleganten Stiefeln und ein einfaches Shirt mit den richtigen Accessoires aufgepeppt!

9. Apropos Accessoires! Sie sind kein geschmückter Weihnachtsbaum – und so sollten Sie auch nicht aussehen! Beim Schmuck heißt es ebenfalls zurückhalten und sich nicht mit allzu viel Schnickschnack  "behängen"!

10. Weihnachtsmann spielen
– die berühmte Weihnachtsmann-Mütze ist oft bei der Wiehnachstfeier vertreten. Mag vielleicht ein witziger Gag für Fotos sein, sollte aber sofort danach wieder weggelegt werden. Nicht lustig.

Diashow: Mode-Dos & Don'ts für die Firmen-Weihnachtsfeier

Mode-Dos & Don'ts für die Firmen-Weihnachtsfeier

×