Lena Hoschek setzt auf die 50er-Jahre

Mit Tattoo und Schlips: Designerin Lena Hoschek

Die 50er-Jahre lassen grüßen: Die Grazer Nachwuchsdesignerin Lena Hoschek hat bei der Berliner Modewoche (20. bis 24. Jänner) ihre Kollektion vorgestellt.

Zu Rock'n'Roll-Musik präsentierten sich die Models mit roten Lippen und Hochsteckfrisuren.

Zu sehen gab es Pettycoats mit weiten Röcken, es dominierten die Farben Braun und Grün. Hin und wieder tauchten karierte Stoffe auf, Hosenanzüge, breite Taillengürtel und Krawatten. Auf den Nasen der Models saßen große Hornbrillen.

Auch Barbara Meier aus "Germany's next Topmodel" war dabei. Sie stolperte bei ihrem ersten Lauf und verlor beide Schuhe, was das Publikum eher sympathisch fand. Moderatorin Enie van de Meiklokjes fand nach der Show: "Am liebsten hätte ich die Hälfte der Kleider gleich gekauft."