Mit heißer Wäsche gegen kalte Tage

Dessous aus Paris

Mit heißer Wäsche gegen kalte Tage

Auf der "Salon International de la Lingerie" präsentieren Designer ihre Spitzewäsche.

In Paris geht es zurzeit heiß her. Auf der "Salon International de la Lingerie" zeigen im Moment die Designer, was Frau darunter trägt, wenn es draußen bitterkalt ist. Von Spitze bis Fell - alles ist auf dem Laufsteg zu sehen.

Neue Dessous Trends im Anmarsch
Gerade bei frostigen Temperaturen braucht man heiße Gedanken. Und genau deshalb schicken gerade zahlreich viele Designer leichtbekleidete Models in Paris auf den Laufsteg, um die neuen Unterwäsche-Trends zu präsentieren. Dabei geht es dieses Jahr nicht um das bloße Tragen von knappen Höschen und Bras, sondern viel mehr um die Eleganz. Ganz besonders im Trend liegt dabei der Kontrast zwischen Schwarz und Weiß.

Eleganz, ein bisschen Farne und viel Transparenz
Mit dezenten Farbtupfern in Violett und Rot werden dabei die edlen Stoffe aufgepeppt. Ein weiteres Highlight der heurigen Dessous-Trends sind transparente Stoffe, die verführerische Einblicke geben, aber nicht zu viel zeigen sollen. Neben den heißen knappen Höschen und den atemberaubenden BHs stehen bei den über 500 Marken, die in Paris gerade ihre neuen Eyecatcher vorstellen,  auch individuell zugeschnittene Accessoires wie Fächer, Schmuck oder Tücher im Zentrum der Shows.

Diashow: Salon International de la Lingerie 2014

Salon International de la Lingerie 2014

×