Mit diesen Looks darf die Welt untergehen

Mode-Apocalypse

Mit diesen Looks darf die Welt untergehen

Wir haben einen Blick auf die schlimmsten Outfits der Stars und Designer geworfen!

Falls es einen Dresscode dafür gibt, wie man den Weltuntergang (nicht) stilsicher feiert, dann dürfen Sie sich an folgenden Outfits der vergangenen Jahrzehnte ein Beispiel nehmen: angefangen von so manch schrägen Oscar-Roben, über die Hoch-Phase der schlimmsten Modesünden, dem Millenium, bishin zu den neuesten Einfällen so mancher Künstler und Designer, die viel Skurriles auf den Fashion Weeks zeigten - die Outfits, die von schlechtem Geschmack zeugen haben kein Ende scheint es, und wenn es nach uns geht: dank diesen Looks darf die Welt heute definitiv untergehen!

Diashow: Die schlimmsten Oscar-Kleider aller Zeiten

Cameron Diaz 2002

Mariah Carey 2010

Jennifer Garner 2003

Whoopi Goldberg 2014

Charlize Theron 2001

Lady Gaga 2015

Sharon Stone 1995

Tyra Banks 1996

Vera Farminga 2010

Bjork 2001

Julia Roberts 1990

Nicole Kidman 1996

Sally Kirkland 2002

Demi Moore 1989

Florence Welch 2011

Helen Gurley Brown 1993

Cher 1988

Whoopi Goldberg 1993

Kate Hudson 2001

Selma Blair 2001

Jessica Biel 2009

Uma Thurman 2004

Hilary Swank 2003

Gwyneth Paltrow 2002

Tyra Banks 2000

Geena Davis 1992

Faith Hill 2002

Celine Dion 1999

Diashow: Die schlimmsten Modesünden des Milleniums

Autsch! Platinblondes Haar, schwarze Spitzen, weißes Minikleid mit Wasserfall-Ausschnitt und schwarze Stiefel mit Zirkonia-Steinchen (passend zu Halsketten, Armreifen und Ohrringen) - Christina Aguilera schaffte es an die Spitze des Flop-Rankings.

Spice Girls Zeiten: Baby Spice Emma Bunton im Glitzer-Mini mit äußerst tiefem Ausschnitt und Posh Victoria Beckham in einem pinken Albtraum aus Satin.

Wen haben wir denn da? Paris Hilton im Jahr 2000 zu Beginn ihrer Party-Karriere im Zebra-Pailetten Kleid mit Jeansjacke. Schickes Schuhwerk!

Körper hui, Outfit pfui - Britney zeigte zu ihren besten Zeiten gerne viel Haut in Glitzer-Outfits.

Erkennen Sie diese Hollywood-Beauty? In dieser schlimmen 90er Bluse und Blue Jeans steckt tatsächlich Demi Moore.

Christina Aguilera in glitzerndem Kleid mit Beinschlitz und dem berühmten Schlangemuster. Dazu Sandalen mit Schnürchen. Wir stellen fest: X-Tinas Style hat sich bis heute nicht besonders verändert...

Destiny's Child im Partnerlook. Glitzergürtel, Blümchen-Tops und Frisuren im 90er Stil.

Alicia Keys löste den Rastazöpfe-Boom aus. Hier in einem Jogginganzug in babyrosa -ganz im Ghetto-Stil.

Findet den Fehler: vor lauter Ketten, Pelz, Leder, Blumen, Busen, Zöpfchen und Gürtel sieht man Sängerin Anastacia fast nicht mehr.

Die Spice Girls on tour - der Preis für das schrecklichste Outfit geht hier eindeutig an Emma Bunton mit Plateau-Schlapfen.

Anastacia im Indianer-Look mit blond-braunen Haaren und 90er Brille mit getönten Gläsern.

"Buffy" Sarah Michelle Gellar in blauen Schlangenmuster-Hosen in Lackoptik.

Diashow: Skurriles von der Pariser Modewoche

Alien am Catwalk: diese Kreation von Gareth Pugh erregte Aufsehen.

Die neuen Kreationen von Thierry Mugler fielen durch ungewöhnliche Schnitte auf.

Seltsame Hutkreationen versperrten den Models die Sicht und erschwerten den Gang am Catwalk von Balenciaga.

Balenciaga

Seltsame Hutkreationen versperrten den Models die Sicht und erschwerten den Gang am Catwalk von Balenciaga.

Klobige Plateau- "Heels" von Gareth Pugh.

Gareth Pughs Kreationen erinnerten an Alien-Kostüme.

Gareth Pughs Kreationen erinnerten an Alien-Kostüme.

Gareth Pughs Kreationen erinnerten an Alien-Kostüme.

Gareth Pughs Kreationen erinnerten an Alien-Kostüme.

Bunte Kreation von Manish Arora

Küken-Kostüm von Peachoo Krejberg.

Peachoo Krejberg.

Freizügiges Modell von Guy Laroche.

Mini-Handtasche und Old-School-Look mit Kopftuch bei Rochas.

Nichts für den Alltag: Kreation von Thierry Mugler.

Diashow: Die Make Up Pannen

Was hat sich der Visagist da wohl gedacht? Miley erscheint mit weißem Pulver ums Kinn am roten Teppich.

Mit dreckigen Fingernägeln am roten Teppich? Das ist widerlich!

Was das Topmodel Tyra Banks sonst unter einer dichten Perücke versteckt, kommt jetzt zum Vorschein. Ihr deformierter Kopf.

Schauspielerin und Sängerin Tammy Grimes (78) ist ebenfalls dem Concealer zum Opfer gefallen.

Man kann es auch übertreiben. "Sonnengeküsste Haut" sieht jedenfalls anders aus, liebe Katie!

Jodie Marsh, die größte Konkurrentin von Katie Price neigt nicht nur was ihre Busengröße (70G!) betrifft zu Übertreibungen.

Baywatch-Nixe Pam trägt gerne dick Eyeliner um die Augen auf, trägt noch lieber falsche Wimpern und verwendet immer noch Lippenkonturenstift...

Ashley Judd setzte Highlights! Jedoch nicht mit einem Highlighter, sondern mit Babypuder.

Frisch und gesund auszusehen passt nicht zu Ashley Olsen's Grunge-Stil. Deswegen schminkt sie sich gerne dunkle Augenringe...

Schwester Mary-Kate mag den Vampir-Look und greift bei ihrem hellen Teint gerne zu viel zu dunklen Lippenstiften.

Cher macht Pumuckl Konkurrenz mit ihrer Frisur - das zugekleisterte Make-Up und orange-roter Lidschatten machen den Look perfekt!

Glitter-Alarm! Katie Price macht, neben ihrer Vorliebe für Solarien, gerne auch mal einen auf Barbie.

"Noble Blässe" sieht anders aus... Mischa Barton verzichtet auf Farbe.

Diashow: Die 20 schlimmsten Mode No-Gos

Ed Hardy ist Schnee von gestern - die Shirts mit bunten Tattoo-Motiven und viel Strass wirken nur "prollig". Eine seiner treuesten Anhängerinen, Britney Spears, bleibt dem Look aber auch nach Jahren treu.

Für folgende, wohl schlimmste, Modesünde gibt es einen Fachbegriff: "Cameltoe". Sagt Ihnen nichts? Passiert, wenn man wie Nicki Minaj die Leggings zu hoch zieht....

So genannte "Vaterlands-Looks" mit den Flaggen des Heimatlandes haben außer bei Fußballspielen nichts auf der Kleidung zu suchen. Diese Dame hat es modetechnisch beim jährlichen Pferderennen in Ascot mit dem Patriotismus übertrieben.

Comic-Shirts und "coole" Message-Shirts mit Schriftzügen wie "Zimtzicke" oder "Prinzessin" sollten verboten werden. Außer an Kindern sehen "witzige"Comic-Shirts mit Tweety oder Mickey Maus-Motiven nur lächerlich aus.

Monokinis sind zwar trendy und sexy - sie sollten jedoch auf keinen Fall billig wirken oder im schlimmsten Fall, wie bei Paris Hilton, als Kleidungsstück abseits des Strandes getragen werden.

Günstige Schuhe sind in Ordnung - so lange sie nicht "billig" aussehen. Pumps die offensichtlich aus einem Plastikabsatz bestehen und dann auch noch weiß sind, sind absolut unverzeihlich.

Crocs sind die wohl hässlichsten Schuhe die jemals kreirt wurden - so gemütlich sie auch sind, vebannen Sie sie aus ihrem Schuhschrank.

Neon-Farben sind seit den 90er-Jahren nicht mehr in - bitte nicht nachmachen!

Der Leoparden-Trend bleibt wohl weiterhin der umstrittenste. Man sollte ihn -wenn überhaupt- jedoch nur vorsichtig dosiert tragen und auf keinen Fall wie Rapperin Nicki Minaj von Kopf bis Fuß.

Ein Mode-Fauxpas der keiner Lady passieren sollte: der String-Blitzer. Eine Zeit lang war er sogar Trend - und war Stars wie Britney Spears auch gar nicht peinlich. Absolutes No Go - niemand möchte das sehen!

Quetsch-Dekolletés sind alles andere als sexy - alles was zu eng ist trägt automatisch Kilos auf.

Der Schulmädchen-Look ist ebenfalls seit Britney Spears erstem Hit "Hit Me Baby One More Time" nicht mehr in.

Gefälschte Markentaschen sind nichts anderes als peinlich und unnötig. Besser: das gleiche Geld in stylishe No Name-Handtaschen investieren.

Katie Price begeht ebenfalls eine Modesünde die seit Jahren out ist: Cowboyboots. Ihre haben sogar Fransen. Nicht sexy -und schon gar nicht zum Minirock.

Alice Dellal begeht gleich zwei Modesünden gleichzeitig. Dass Strumpfhosen und Sandalen auf keinen Fall zusammen gehören sollte jedem klar sein - Laufmaschen auf der Strumpfhose wirken nur zusätzlich schlampig.

Wenn schon Spaghettitop dann mit farblich dazu passendem BH. Durchsichtige BH-Träger, die leider gar nicht "unsichtbar" sind, sollten ebenfalls tabu sein.

Nippelblitzer wie bei Mila Jovovich sind nicht sexy oder erotisch, sondern nur ordinär.

Samt ist wohl ein Stoff den wir nie wieder in den Läden hängen sehen werden - außerdem ist er äußerst unvorteilhaft und trägt zusätzlich Kilos auf.

Pelz ist ein absolutes Mode No-Go. Bei so vielen guten Imitaten ist es absolut unnötig ein Tier für ein Stück Kleidung sterben zu lassen.

Weiße Hosen vertragen sich nur mit ebenso weißer Unterwäsche. Wenn sogar die zu sehen ist helfen auch nahtlose Nude-Höschen.