Mit dem Trenchcoat in den Sommer

Letzter Schrei

Mit dem Trenchcoat in den Sommer

Ein Regenmantel für den Sommer, dies ist - man möchte es kaum glauben - der letzte Schrei im sonnigen Italien.

Knie-kurz
Das meist knie-kurz gehaltene Mäntelchen ist mehr ein schickes Mode-Detail, als ein notwendiger Schutz gegen Niederschlag. So spricht man im Land auch vom "Spolverino" (Staubmantel).

Von weiß bis gemustert
Die Palette der Sommer-Trenchcoats ist schier unerschöpflich: Vom klassischen weiß-beigen Modell aus typischem Regenmantelstoff über poppig gemusterte Stücke im Stil der 80er Jahre bis zur superkurzen Version in Schwarz-Weiß-Optik aus plastifiziertem Stoff ist zwischen Mailand und Messina alles zu haben. Brandneu:

Der Kurzarm -Trench
Unabdingliches und brandneues Detail des neuen Sommer-Must: Die Regenmäntel müssen kurzärmelig sein.

Diashow


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden