Wedge Cut

Mit altem neuen Schwung in die kalte Saison

Teilen

Dieses Jahr kehrt eine besondere Trendfrisur auf die Köpfe zurück: Der Wegde Cut. 

Bereits in den 1970er Jahren populär, später von Promis wie Victoria Beckham, Michelle Obama oder Naomi Watts getragen, feiert der Wegde Cut in diesem Herbst wieder sein Comeback. Der Name Wedge bedeutet auf Deutsch „Keil“, das erklärt die Form.

Victoria Beckham 2007 mit Wedge Cut.

Victoria Beckham 2007 mit Wedge Cut.

© Getty Images
× Victoria Beckham 2007 mit Wedge Cut.
 
 

Chanel und Balenciaga holten den Wedge dieses Jahr auch auf den Laufsteg zurück. Er macht dem klassischen Bobschnitt gehörig Konkurrenz.

Der Wedge Cut macht plattes Haar wieder voluminöser. 

Der Wedge Cut macht plattes Haar wieder voluminöser. 

© Instagram
 
 

Der Wedge Cut ist ein Kurzhaarschnitt, der hinten kurz gestuft ist, nach vorne läuft das Haar hingegen länger. Durch die diagonal laufende Form ist er besonders für runde und eckige Gesichter geeignet, bei dünnem und feinem Haar wirkt die Frisur voluminöser.

    

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.