Miranda Kerr als Jackie O für Harper's Bazaar

50's Ikone

Miranda Kerr als Jackie O für Harper's Bazaar

Für die US-Ausgabe des Magazins wandelt das Model auf den Spuren der berühmten Jackie Kennedy und lässt die 50er aufleben.

Vor kurzem noch schafft es es Starfotograf Terry Richardson in die Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass er mit Lindsay Lohan eine Affaire hatte. Nun lässt er mit einem neuen, genialen Fotoshooting auf sich hören. Für Harper’s Bazaar lichtete er das wunderschöne Victoria’s Secret Model Miranda Kerr ab.

Retro
Ganz im Look der späten Fünfziger mit hochtoupierten Haaren spielt das Team mit der Ästhetik dieser Zeit. Jackie Onassis, spätere Kennedy war eine Stilikone ihrer Zeit und so ist es naheliegend sich von ihrem Stil beeinflussen zu lassen. Die Serie mit dem Titel „Flirting Fifties“ wurde in Brooklyn, New York fotografiert, oftmals hat Richardson in dem Shooting mit Schwarz/Weiß-Fotografie gearbeitet. Unter anderem wurden Teile von Marc Jacobs, Prada, Louis Vuitton, Dior, Oscar de la Renta, Donna Karan New York und Jil Sander verwendet. Typische Style-Merkmale sind die Perlenketten, enge Etuikleider, große Sonnenbrillen und die auffällige Frisur.

Miranda Kerr selbst wandelte gerade auf Chanels Spuren als sie in Paris weilte, um sich die Show des Modehauses ansah. Wie auch das Vorbild des Shootings Jackie O, welche fast nie ohne Chanel zu sehen war.

Sehen Sie selbst:

Diashow: Miranda Kerr als Jackie O

Miranda Kerr als Jackie O

×