Michelle stiehlt Obama die Show

Lady in Red

Michelle stiehlt Obama die Show

Alle Blicke auf Michelle. Beim traditionellen Inaugural Ball entschied sich die First Lady für eine edle Robe in Rot, mit der sie Obama die Show stahl.

Und wieder gab es ein ganz besonderes Liebesgeständnis. "Sie macht mich zu einem besseren Mann und Präsidenten." Mit diesen Satz holte Barack Obama seine Gattin Michelle (49) auf die Bühne. 

Drei Tage dauerten die Feierlichkeiten zur zweiten Amtseinführung von Barack Obama, doch zum Abschluss stand vor allem eine Frage im Mittelpunkt: Was für ein Kleid würde Michelle Obama auf den beiden offiziellen Bällen tragen? Wochenlang gab es Spekulationen. Dann der große Moment. Die First Lady entschied sich für eine glamouröse Robe von Designer Jason Wu.  Das Besondere daran? Die Ehefrau von Barack Obama trug bereits am Inaugural Ball vor vier Jahren ein Kleid des mittlerweile etablierten Designers. Damals entschied sich Michelle für eine weiße Robe. Als sie vor vier Jahren den Designer ihres Kleides bekannt gab, galt dieser als absoluter Newcomer. Mittlerweile ist er ein Star in der Mode-Branche. Diesen Status hat er nicht zuletzt der First Lady zu verdanken, die immer wieder auf edle Stücke von ihm setzte.

Zu der roten Seiden-Robe, welche Michelle am Montagabend trug, kombinierte sie High Heels von Jimmy Choo und Schmuck von Kimberly McDonald. Die First Lady glänzte wie selten zuvor an der Seite ihres Ehemannes. Und auch an diesem speziellen Abend wirkten sie verliebt wie zwei Teenager. Michelle Obama verzauberte wie gewohnt das Publikum und stahl dabei ihrem Ehemann fast die Show…

Diashow: Michelle Obama: Lady in Red

Michelle Obama: Lady in Red

×

    Bereits 2009 trug Michelle ein Kleid von Jason Wu. Sie blieb dem Designer treu.

    © oe24