Meryl Streep ziert die neue Vogue mit 62 Jahren

Cover-Model

Meryl Streep ziert die neue Vogue mit 62 Jahren

Die Schauspielerin ist zum ersten Mal auf dem Titelblatt der Modezeitschrift zu sehen und sagt: "Ich fühle mich fit"

Seit Jahrzehnten zählt Meryl Streep zu den großen Darstellerinnen in Hollywood, das Cover der amerikanischen Vogue hat sie allerdings noch nie geziert. Nun im Alter von 62 Jahren hat sie es auf das Titelbild der neuesten Ausgabe geschafft.

Ältestes Vogue-Cover-Model
Eigentlich sah sie ihre Karriere vor 20 Jahren als beendet an, gab Meryl Streep im Vogue-Interview zu. Als Frau in ihrem Alter hätten ihr die Filmstudios nur noch Rollen als Hexe angeboten, da man in Hollywood ab 40 wohl als "irgendwie grotesk" verschrien sei. Mit über 60 Jahren darf sich Meryl Streep jetzt als das älteste Vogue-Cover-Model aller Zeiten bezeichnen und auch ihrer Karriere haben die Jahre keinen Abbruch getan.

Der Teufel trägt Prada
Die schöne Aktrice, die erst vor Kurzem mit dem Kennedy-Preis für ihre künstlerische Leistung ausgezeichnet wurde, war vor einigen Jahren mit ihrer Rolle als biestige Chefin einer Modezeitschrift im Kino zu bewundern. Ihr wenig schmeichelhafter Charakter in dem Film "Der Teufel trägt Prada" war angeblich stark der echten Vogue-Herausgeberin Anna Wintour nachempfunden.

'The Iron Lady'
Meryl Streeps nächstes Projekt "The Iron Lady", ein Film über die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher, wird demnächst in den US-Kinos zu sehen sein. Die Schauspielerin selbst ist inzwischen nicht nur auf dem Cover, sondern auch in der amerikanischen Vogue zu bewundern. Sie wurde auf mehreren Bildern von Star-Fotografin Annie Liebovitz in Szene gesetzt.