Melanias erstes Outfit als First Lady

Jackie-Look von Ralph Lauren

Melanias erstes Outfit als First Lady

Wenige Stunden vor der Amtsübergabe haben US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle das Ehepaar Trump im Weißen Haus empfangen. Trump trug einen schwarzen Anzug mit roter, überlanger Krawatte, Melania war ganz in leuchtendes Himmelblau gewandet. Die neue First Lady hat, wie bereits im Vorfeld vermutet, Designer Ralph Lauren für sich gewinnen können. Bereits im Wahlkampf trug sie mehrfach Kreationen des Modeschöpfers.

Für ihren ersten Tag als First Lady wählte Melanie einen himmelblauen Zweiteiler aus Cashmere. Zum Etuikleid trug sie ein Jäckchen in Egg-Shape, mit Schalkragen und verkürzten Ärmeln. Passend zum Retro-Look paarte sie das Ensemble mit langen Handschuhen und Pumps in derselben Farbe. Die Haare trug sie zu einer Steckfrisur, in den Ohren glänzten Diamantstecker. Sehr klassisch, sehr Jackie Kennedy, aber auch gewollt bieder. Der bisherigen First Lady, Michelle Obama, überreichte sie ein Päckchen vom Schmuckhersteller Tiffany.

Diashow Melanias erstes Outfit als First Lady

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

Obama übergibt an Trump

1 / 12

Kaum Fans unter den Designern

In den vergangenen Wochen Doch mehrere Designer haben bereits öffentlich erklärt, nicht für die künftige First Lady der USA arbeiten zu wollen - aus politischen Gründen. Sophie Theallet, Marc Jacobs, Derek Lam, Phillip Lim, Tom Ford und Christian Siriano weigerten sich, die First Lady einzukleiden. In Ralph Lauren haben die Trumps nun jemanden gefunden, der für sie arbeitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden