McQueens Hunde erben 56.000 Euro

Tierlieber Designer

McQueens Hunde erben 56.000 Euro

Designer Alexander McQueen hat dafür gesorgt, dass seine Hunde auch weiterhin im Luxus leben.

Für die Modewelt war es ein großer Verlust, als sich Alexander McQueen 2010 in seiner Londoner Wohnung das Leben nahm. Jetzt kommen die Details seines Testaments ans Licht: Demnach vermacht der Designer seinen drei Hunden umgerechnet 56.000 Euro.

Diashow: Alexander McQueen vererbt an Hunde

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Alexander McQueen mit Demi Moore.

McQueen mit Prinz Charles bei der Preisverleihung des "British Designer of the Year 2001".

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Der Designer mit Kate Moss.

McQueen mit Sängerin Björk auf dem roten Teppich.

McQueen mit Janet Jackson.

Alexander McQueen mit Hillary Clinton und Elton John.

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Designer Alexander McQueen begang 2010 Selbstmord. Seinen Hunden hinterlässt er im Testament 56.000 Euro.

Alexander McQueen im Partnerlook mit Sarah Jessica Parker.


Die Hunde Minter, Juice und Callum wird es auch weiterhin an nichts fehlen. Schließlich hat ihnen ihr Herrerl mehr hinterlassen, als manch anderer auf seinem Bankkonto hat. Aber auch andere dürfen sich freuen: Vier Wohltätigkeitsorganistionen bekommen jeweils 114.000 Euro, seine fünf Geschwister jeweils 290.000 Euro. Die gleiche Summer wie seinen Hunden vermachte er auch seinen Haushältern, seinem Patensohn sowie seinen Nichten und Neffen.