Madonna: Acht Outfits für eine Show

Provokante Kostüme

Madonna: Acht Outfits für eine Show

Ganze acht Mal hat Madonna ihr Outfit auf der Bühne gewechselt. Die verrückten Kostüme der Pop-Diva.

Vom Opener Girl Gone Wild, zu dem sie aus einem Beichtstuhl (!) auf die Bühne schwebt bis zum Rollschuh-Disco-Finale Celebration feiert sich als provokante Hi-Tech-Orgie. Vier Morde (Gang Bang), zwei Lesbenküsse (Candy Shop), ein Strip (Human Nature) und ein Hitler Bildnis (Nobody Knows Me) inklusive. „Die Show ist eine Metapher, eine Reise von der Dunkelheit ins Licht. Sehr ironisch gemeint und von Quentin Tarantino beeinflusst“ so erklärt Madonna die Dauerprovokation.

Während der exakt 118 minütigen Show zeigt Madonna zu 23 Songs (neun MDNA-Füller, wenig echte Hits) gleich acht verschiedenen Outfits. Vom Sexy-Leder-Ensemble über ein kindliches Cheerleader-Dress bis zur heißen Spitzen-Unterwäsche zieht sich die Kostüm-Show. Dazu gibt’s ein Revival ihres legendären 1990er-Jahre Gaultier-BHs  und - zumindest bei den Auftritten in Istanbul und Paris – auch schon mal einen Busen-Blitzer.

Hier die heißen Kostüme der Show:

Diashow: Madonna: Die Kostüme der Show

Madonna: Die Kostüme der Show

×

    VIDEO: Madonna vor Konzert in Wien ausgebuht

    Lesen Sie auch:

    Madonna kam mit Familie nach Wien

    Eine Bombast-Show ohne Herz

    Sie bleibt vier Tage bei uns

    Das war die Show