Karl Lagerfeld Schmuck

Bling Bling

Lagerfeld goes Swarovski

Modelegende Karl Lagerfeld designt für das Haus Swarovski eine Schmuckkollektion.

Die weißen Haare, der hohe Hemdkragen und sie Sonnenbrille sind typisch für Karl Lagerfeld und er ist einfach nicht mehr wegzudenken von der Modewelt. Mittlerweile mischt er so gut wie überall mit. Ob für H&M oder eine Taschenkollektion für das Label Hogan, er kann einfach nichts auslassen. Diesmal holt sich die Marke Swarovski den bekannten Designer ins Haus. Er kreierte eine limitierte Schmuckkollektion für den Herbst/Winter 2010. Es sind viele verschiedene Armreife, Broschen und Ketten in dieser Kollektion zu finden.

Diashow: Lagerfeld für Swarovski

Eine Kette aus der limitierten Kollektion von Karl Lagerfeld

Die passende Brosche zur Kette.

Dieser fein gearbeitet Armreifen ist ein Hingucker.

Auffallend aber doch mit Klasse. Karl Lagerfeld hat sich bei dieser Kollektion von antikem Inka-Schmuck inspirieren lassen. Wir mögen das Ergebnis.

Modezar Karl Lagerfeld in seinem klassischen Outfit.

Sein weißes Haar ist wie immer perfekt zurecht gebunden

Lagerfeld in Paris, wo er auch die meiste Zeit verbringt.

Karl Lagerfeld hat sich von antikem Inka-Schmuck inspirieren lassen und die Schmuckstücke sind mit weißen Kristallen und blauen Swarovskisteinen besetzt.

Die Ehre eine Kollektion für Swarovski zu entwerfen bleibt  jedoch nicht nur für Herrn Lagerfeld vorbehalten, auch Marios Schwab, Kirt Holmes, Hariri & Hariri, Stephan Webster  und Holly Fulton dürfen kreieren und eine eigene Schmuckkollektion designen.

Erhältlich ist die glitzernde Kollektion bei ausgewählten Swarovskigeschäften.