p_c_cover605

Allzeit-Trend

Das 'Kleine Schwarze' wird 85!

So alt ist das Kult-Kleid, das Audrey Hepburn groß rausbrachte - und so hip!

Hauteng auf den Körper geschneidert, schenkt es Frauen die Eleganz schwarzer Raubkatzen. Die betörende Magie, die diesem Stückchen Stoff innewohnt, ist unglaublich, aber immer wieder wahr. Dabei war es erst Hollywood-Legende Audrey Hepburn, die das Kleid aus dem Sündenpfuhl holte und zum Inbegriff von Eleganz machte.

Im Klassiker Frühstück bei Tiffany trägt sie immerzu das schlichte, schwarze Kleid, und sieht mit den verschiedensten Accessoires einfach wahnsinnig elegant aus. Designer Hubert de Givenchy wurde ob des großen Erfolges seiner Kreation als Erfinder des 'Kleinen Schwarzen' groß gefeiert. Tatsächlich ist seine Luxuskreation zwar heute ein Vermögen wert und nach wie vor Kult, doch die Idee des Kleides ist schon deutlich älter.

© Photo Press Service, www.photopress.at
1_audrey_teaser_409533a
× 1_audrey_teaser_409533a

Bild: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Chanel-Klassiker
1925 brachte Coco Chanel ein einfaches schwarzes Kleid auf den Markt, das sich mit einer 'züchtigen' Länge bis zum Knie und einfacher Eleganz hervorragend verkaufte. Es gibt sogar Hinweise, dass die Erfindung des Kleinen Schwarzen noch länger zurückliegt, diese sind aber nicht belegt. Darum feiert das kultige Kleid in diesem Jahr sein 85. Jubiläum - und wurde seit seiner 'Geburt' immer wieder neu erfunden.

Gerade die aktuellen Fashion-Kreationen der Designer erfreuen sich einer fast unendlichen Auswahl an 'Little Black Dresses', sodass garantiert für jede noch so anspruchsvolle Dame etwas dabei ist.

 

Barbie-Edition
Peek & Cloppenburg richtet ab dem 16. August die Spotlights ganz auf das nachtschwarze Zauberkleid und veranstaltet in seinen Häusern ein großes Festival des kleinen Schwarzen. Dort gibt es auch die streng limitierte Barbie Basics Collection, in der jede Barbie-Puppe ihr ganz eigenes 'Kleines Schwarzes' hat (um je 19,90 bei P&C)

Entdecken Sie die neuesten Trends rund um das 'Kleine Schwarze'