Kim & Kanye gründen Modelabel?

Partner-Business

Kim & Kanye gründen Modelabel?

Die Gerüchteküche in der Modewelt brodelt: alles deutet darauf hin,dass das Mode-Pärchen ein gemeinsames Label gründet.

Das hat der Welt noch gefehlt. Als würde es nicht ausreichen, dass Kanye West sich schon als Designer versucht und seine Liebste, Kim Kardashian, mit ihren Schwestern bereits fast alles, von Unterwäsche-, über Bikini-, Mode-, Jeans- und Schuhkollektionen auf den Markt brachte, ist das Paar jetzt dabei, sogar über ein gemeinsames Modelabel nachzudenken. „Kanye und Kim haben herausgefunden, dass sie, wenn sie ihre Namen kombinieren, ein ziemlich großes Geschäft machen könnten. Sie haben beide eine massive Fanbase, die ihre Sachen kaufen würden.“, so heißt es auf der Seite des Promi-Insiders Perez Hilton.

Gemeinsames Hobby
So unglaubwürdig scheint uns dieses Gerücht nicht. Für ihre Partner-Looks sind „Kimye“ immerhin bekannt. Trägt er schwarz, trägt sie es auch. Die Dresscodes werden gemeinsam gewählt und Kanye hat auch zeimlich viel mitzureden, wenn Kim ihre Outfits auswählt. Zuletzt verriet sie in einem Interview, dass die beiden sogar nach langen Arbeitstagen leidenschaftlich gern über Mode und ihre Entwürfe sprechen. In Kanye hat Kim eben auch eine beste Freundin gefunden. Das Duo hätte in den USA auch genug Fans, die ihre Kreationen kaufen würden. Genug Ideen gesammelt haben sie während den Fashion Weeks auch schon, wo sie stets in den ersten Reihen anzutreffen waren.

Und wie könnte die Kollektion ausfallen? Ein wenig lässige,sportliche Hiphop-Mode gepaart mit exklusiver Couture für die Damen, die aber auch viel Haut zeigt…

Diashow: Promis im Partner-Look

Kanye West & Kim Kardashian lieben es ...

... oft von Kopf bis Fuß schwarz gekleidet zu sein!

Wenn Kim etwas helles trägt, trägt Kanye es auch.

Manchmal darf es auch weiß sein...

Jessica Alba und Cash Warren hatten ihren dunkelroten Tag - auch Honor Marie musste sich dem Dresscode der Familie anpassen!

David Beckham & Victoria in dunkelblau bei der Hochzeit von Prinz William & Kate - zogen als stilsicheres Pärchen alle Blicke auf sich.

Justin Theroux und Jennifer Aniston im Casual-Look

Brangelina schwarz in schwarz am Red Carpet

Brad Pitt & Angelina Jolie

Tom Brady & Gisele Bündchen bei den MET Awards 2012

2010 kamen die beiden ebenfalls im Partner-Look zur MET Gala

Selena Gomez & Justin Bieber bei den ESPY Awards 2011

Diashow: Kim Kardashians Style-Welt

Sexy sein ist erlaubt - allerdings sollte man es als Schwangere nicht übertreiben wie Kim mit einem knallroten, hautengen Kleid und tiefem Dekolleté.

Schößchen sind gefährlich und tragen auf! Bei Kim quillt leider über der Taillenhose ein Speckröllchen über...

Schößchen sind gefährlich und tragen auf! Bei Kim quillt leider über der Taillenhose ein Speckröllchen über...

Sollte das Dekolleté vom wachsenden Baybauch ablenken? Der Schuss ging nach hinten los...

Kim als Schwanensee-Prinzessin - das Kleid wirkt leider sehr unvorteilhaft, besonders an einer kleinen Frau wie ihr.

Dellen-Alarm! Enge Leggings sind nicht empfehlenswert wenn sich der ganze Körper während der Schwangerschaft verändert und engen außerdem ein.

Sport-BH, ein Top, ein zweites Top, eine enge Weste und noch eine zweite Weste um den Bauch gebunden - das sieht ganz schön eng und unbequem aus!

Luftige Kleidung- ja. Allerdings keine zeltartigen Kreationen die besonders unförmig sind...

Auch hier versuchte Kim mit einem großen, bunten Muster abzulenken - Fehlschlag! Auch der Lederblazer und die Boots passen insgesamt nicht zu dem Maxikleid.

Leider quellen die Brüste aus dem an sich schönem Kleid!

Unpassende Unterwäsche

Prinzessin Leia im hochsommerlichen Paris? Nein

Wenn die Overknee-Stiefel zu lang werden, sollte man es sein lassen.

Eine Nummer grösser wäre bei dem Kleid angebracht gewesen.

Zu eng!

Ausnahmsweise Top am Weg zum Diner in Paris

Unvorteilhaft. Der voluminöse Rock betont Kims Hüfte zu stark und trägt auf. Durch die Nieten am Oberteil wirkt ihre Oberweite noch größer.

Knallenge Leder-Overknees mit Plateau- Sohlen am hellichten Tag- No Go!

Colour-Blocking. Tolles Outfit, leider viel zu eng.

Die auffällige Hüftraffung in beige lässt das Kleid überladen wirken. Die BH-Cups sind außerdem für Kims Oberweite viel zu klein.

Neuer Look, neues Image: mit Nerd-Brille will Kim Kardashian nun seriöser wirken.

Flop!

Fashionista Kim beweist mit (fast) jedem Outfit ihr Gespür für Mode- hier mit Nude-Heels und passender Tasche, lässiger Jeans, elegantem Blazer und weißem Seiden-Pashmina.

Top gestylt bei der Arbeit.

Sommerlich. Kim liebt Kleider und Röcke die ihre Taille betonen.

Glamour-Lady. Kim elegant in schwarzer Busteirrobe.

Ungewöhnlich hochgeschlossen. Kim in weißem Glocken-Mantel und Latex-Leggings.

Golden Girl. Kim zeigt im goldenen Glitzerkleid viel Haut.

Lady in red. Zum roten Etuikleid kombiniert Kim Plateau-Heels in Nude.

Business-Variante. Nude-Top mit goldenem Kragen, dazu graue Taillen-Hose und schwarze Pumps.

Casual-Look. Weiße Bluse und Jeans werden mit einem Hermes-Gürtel, dazu passendem Hut und schwarzen Heels gepimpt.

Kim mal anders- mit Zopf, hochgeschlossenem Top und weitem Rock.