Katy Perry geht unter die Schmuckdesigner

Bling-Alarm

Katy Perry geht unter die Schmuckdesigner

Sängerin unterzeichnet 2-Jahres-Vertrag bei Claire’s

Katy Perry scheint eine neue Goldgrube für sich entdeckt zu haben: Wie kürzlich bekannt wurde, schloss die 29-Jährige einen Deal mit dem stark auf Schmuck für Teenager ausgerichteten Unternehmen Claire’s ab. In den nächsten zwei Jahren soll die Katy Perry-Linie weltweit vertrieben werden, geplant sind Limited Editions, Sammelstücke, saisonale Kollektionen und allerlei Schmuck, dessen Design Katy Perrys Musik widerspiegeln wird.

Jim Fielding, CEO des Unternehmens Claire’s, zeigt sich begeistert: „Wir haben schon ähnliche Deals abgeschlossen. Katy ist unser ganz großes Ding. Katy designt eine Schmucklinie und Accessoires, die sie für ihre Fans machen wollte.“ Ihre Liebe zu den Fans in allen Ehren, am Ende ist es wohl doch nur ein neuer Geschäftszweig, mit dem die Marke Katy Perry kräftig Umsatz machen wird. Dies erhofft sich auch Fielding: „Die Überlappung zwischen Katys Fans und Claire’s-Kunden ist groß.“ In einfacheren Worten: Die Sache ist quasi ein Selbstläufer und die Kasse wird in jedem Fall ordentlich klingeln.

Diashow: Katy Perrys beste Outfits

Katy Perrys beste Outfits

×