Kate Upton launcht eigene Bikini-Kollektion

Beach Bunny

Kate Upton launcht eigene Bikini-Kollektion

Das ehemalige Victoria’s Secret-Model startet nun mit einer eigenen Kollektion durch.

Kate Upton wurden schon etliche Male schlechte Prognosen für ihre Karriere im Modelbiz prophezeit – "zu kurvig, kein typischer Modeltyp, nichts Besonderes" hieß es. Eine ehemalige Bookerin der Models für die Victoria‘s Secret-Shows, Sophia Neophitou , ging sogar noch weiter und behauptete die 19-jährige  würde aussehen wie ein Seite 3-Mädchen.

Mit Kurven zum Erfolg
Allen ihren Gegnern zum Trotz schaffte es die Blondine auch nach ihrer kurzen Karriere bei Victoria’s Secret selbständig in der Modewelt Fuß zu fassen. Trotz ihrer weiblichen Figur und keiner Spur von Modelmaßen schaffte sie es auf das Cover der Sports Illustrated und für Shows der Konkurrenzfirma „Beach Bunny“ zu laufen. Von Bikinis versteht sie defintiv etwas und so designte das Model nun eine eigene Bikini-Kollektion mit Strassteinchen, Rüschen, sexy Schnitten und in kräftigen Farben.

VIDEO: Kates sexy Fotoshooting für Sports Illustrated


 

Das perfekte Beach Babe
Für Victoria’s Secret wäre sie, laut Sophia Neophitou, niemals in Frage gekommen um bei einer Fashion Show des weltberühmten Labels mitzulaufen – bei Beach Bunny ist sie mittlerweile das Aushängeschild des Labels und CEO Angela Chittenden ist begeistert von Kate: „Sie ist sexy, selbstbewusst und ihre spaßliebende und bodenständige Art sind das was die Beach Bunny-Frau und das Label repräsentiert.“
 

© beachbunnyswimwear.com

Bild: (c) beachbunnyswimwear.com

Mit dieser Kollektion tritt die 19-jährige in die Fußstapfen von Kim Kardashian und ihren Schwestern, die ebenfalls bereits im vergangenen Jahr eine eigene Bikini-Kollektionen für das Label designten.

Diashow: Kate Upton modelt für Victoria's Secret

Kate Upton modelt für Victoria's Secret

×