Kardashians: Unterwäsche-Shooting

Komplett retuschiert

Kardashians: Unterwäsche-Shooting

Um den Verkauf ihrer Unterwäschen-Kollektion anzukurbeln, ließen sich die drei Kardashian-Schwestern noch einmal sexy ablichten. In einer noblen Hotel-Suite in Beverly Hills fand das Shooting statt. Die Werbe-Fotos sollen dann sowohl in Mode-Zeitschriften, als auch auf großen Plakatwänden zu sehen sein.

Doch für die starke Retusche der Fotos wurden die Kardashians schon  bei ihrer letzten Kampagne kritisiert. Die Fotos hätten nichts mit den echten Kardashians zu tun: "Jedes der Mädchen wurde um 15 kg dünner geschummelt“, ätzte das People-Magazin.

Auch bei dieser Kampagne bleibt den Diven kein Spott erspart. „Das Photoshop-Shooting der Kardashians“, titelte ein U.S Boulevard-Magazin. Kritik, mit der man wohl rechnen muss, wenn man Werbefotos so stark bearbeiten lässt.

Die drei Unterwäsche-Models lässt die Aufregung um ihre Fotos allerdings kalt. So reagierte Kim mit einem abgehärteten: „Man kann es nicht allen recht machen, wir lassen die Fotos so bearbeiten wie sie uns gefallen.“ Na eben, Hauptsache den Kardashians gefällt’s, wen interessiert der Rest!

2.jpg

Kardashians werben für ihr Dessous-Label

Kardashian-Schwester schon mit 14 Bikini-Mode

Diashow Kim Kardashian: Das ging daneben

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

Kim Kardashians Mode-Desaster

1 / 13

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden