06. April 2012 12:59
Idee abgeschaut:
Jessica Simpson designt Kopie von Louboutins
Jessica Simpson haben die Louboutin-Sandalen wohl so sehr gefallen, dass sie sie für ihre eigene Kollektion einfach 1:1 nachmachte.
Jessica Simpson designt Kopie von Louboutins
© Getty / Hersteller

Von Zufall kann hier wirklich nicht mehr die Rede sein: Jessica Simpson hat für ihre neue Schuhkollektion tatsächlich bei Edel-Schuhdesigner Christian Louboutin abgeguckt und das Modell „Staratata“ um 760 Euro, mit rosa-gelben Riemen und lila-schwarzer Plateau-Sohle, komplett nachgemacht. Der einzige Unterschied liegt in der Farbnuance der Riemchen und der Plateau-Sohle, die sich minimal zu dem des Originals von Louboutin unterscheiden.

Günstig vs. exklusiv
Die Idee dahinter war wohl eine billige Alternative zu den teuren Loubotin-Heels auf den Markt zu bringen, denn Jessicas Modell "Evangel“ kostet nur 70 Euro. Auch das Logo von Jessica Simpson mit geschwungener Schrift erinnert stark an das von Louboutin. Da bewegt sich die Sängerin auf besonders dünnem Eis, denn einfach in die Fußstapfen, oder besser gesagt High Heels-Stapfen, des berühmtesten Schuhdesigners zu treten, ist kein Kinderspiel.  Bereits 2010 brachte Louboutin sein "Staratata"-Modell auf den Markt, doch weil Kleidung und Accessoires in den USA keinem Copyright unterliegen, wird es dem Unternehmen nicht gelingen in diesem Fall etwas zu tun.

Designer im Clinch
Fehlt eigentlich nur noch die rote Sohle und Jessicas Kopie wäre perfekt. Doch das wagte sie dann doch nicht. Vergangenes Jahr hatte Yves Saint Laurent nämlich genau deswegen einen heftigen Streit mit Louboutin. Nachdem das Modehaus ebenfalls Schuhe mit roter Sohle designte, klagte Louboutin, weil er das Markenzeichen seines Labels gefährdet sah. Die rote Sohle, das Erkennungsmerkmal der wohl teuersten und exklusivsten Schuhe der Welt,  ist und bleibt im alleinigen Besitz des Schuhmeisters.