Paris Haute Couture Valentino Gaultier

Gaultier & Valentino

Punk und Nude meets Haute Couture

Haute-Couture-Designer sind sich über den sommerlichen Style uneinig.

Die jährlichen Haute Couture-Schauen in Paris sind ein absolutes Highlight auf dem Fashion-Kalender. Vier Tage lang zeigen Mode-Labels wie Giorgio Armani Privé, Christian Dior, Chanel, Elie Saab , Givenchy, Valentino und Jean Paul Gaultier wie Mode aussähe, wenn Geld keine Rolle spielen würde.

Nude und Punk
Und was soll es denn jetzt eigentlich sein? Einigermaßen im Dunklen lassen die Designer der Pariser Sommer-Haute-Couture ihre betuchten Kundinnen. Während es bei  Chanel und Valentino Transparentroben in blassen Tönen zu bestaunen gab, strapazieren andere die knallige Farbpalette.

Diashow: Valentino F/S 2011

Allen voran Giorgio Armani. Der Altmeister setzt auf schimmernde Metallic-Stoffe und laute Töne wie Erdbeerrot und Tintenblau. Auch Color-Blocking ist dabei.

Designer Jean Paul-Gaultier ließ Punkelemente auf den Pariser Laufsteg ziehen. Seine Fashionshow erinnerte an eine Zirkusvorführung à la Gaultier: Eine Can-Can Tänzerin aus dem berühmten Crazy Horse zeigte in einem prachtvollen Kleid beeindruckende Bewegungen. Seine modisches Statement für Damenwelt lautet wohl: Punk und Spaß

Diashow: Jean-Paul Gaultier F/S 2011

Diashow: Wunderschöne 'Haute Couture'-Mode