jpg21ar

Bon Voyage!

Eine Reise um die Welt

Jean Paul Gaultier kennt keine Grenzen

Afrikanische Turbane, Blusen im Cheongsam-Stil, Overknees im Norwegermuster, weit ausladende Dirndlröcke, mexikanische Stoffe, Babuschka-Krägen, Haremshosen, Fell, Samt, Nadelstreifen, Stickereien...

Jean Paul Gaultiers startet mit seiner Kollektion eine Weltreise.
Er besucht Länder wie Afrika, Skandinavien, Russland, Grönland, Island Alaska, aber auch Peru.Es ist eine Multi-Kulti-Kollektion, ein außergewöhnliches Farbenspiel, ein extraordinärer Mustermix und es ist nur dem Können des Designers zu verdanken, dass dies alles auch funktioniert. Kaum ein Mix wirkt "too much", denn er setzt immer wieder auf klassische Formen, wie den Trenchcoat.
Das "It"-Piece der Kollektion ist sicher seine Mini-Mantel Variante, scharf abgeschnitten auf der Vorderseite und mit Extension doppelreihig getragen!

Fotos: