Felipe Oliveira Baptista

Felipe Oliveira Baptista

Asymmetrie und weiche Stoffe - der Hit: Die Fransengamaschen!

Felipe Oliveira Baptista verließ Jahr 1992 seine Heimat Lissabon, um in London zu studieren. 1997 machte er dort seinen Abschluss in Fashion Design an der bekannten Kingston University. Anschließend arbeitete er ein Jahr für Max Mara in Italien bevor er eine Assistenzstelle bei Cerruti in Paris annahm. 2002 stellte er beim "Hyeres"-Modefestival die erste Kollektion unter seinem eigenen Namen vor. Ein Jahr später gründete er sein eigenes Label gemeinsam mit seiner Ehefrau Séverine.

Diesmal zeigt er grafische Muster, Fell-Gilets und wunderbare Minikleider mit freien Schultern.
Auffallend: Die Fransengamaschen.