Hommage von Gaultier an Amy Winehouse

Paris Fashion-Week

Hommage von Gaultier an Amy Winehouse

Models im Stil der verstorbenen Soul-Sängerin auf dem Laufsteg.

Der französische Modeschöpfer Jean-Paul Gaultier hat mit einer Modenschau seine Bewunderung für die verstorbene Sängerin Amy Winehouse zum Ausdruck gebracht. Bei der Haute Couture-Show in Paris schickte Gaultier am Mittwoch zahlreiche Models im Stil der britischen Soul-Sängerin über den Laufsteg. "Amy Winehouse war eine echte Stil-Ikone", sagte er. Sie sei vor allem "einzigartig" gewesen. "In der Musik wie in ihrer Art, sich zu kleiden, vermischt sie zahlreiche Einflüsse", sagte Gaultier.

Diashow: Jean Paul Gaultier Haute Couture 2012

Jean Paul Gaultier Haute Couture 2012

×

    Mit hochgetürmten Haaren und dickem Lidstrich präsentierten die Amy Winehouse-Doubles Mode im Stil der 50er und 60er Jahre - ganz "ohne retro zu sein", wie Gaultier versicherte. Im Gegenteil sei ihr Stil sehr zeitgenössisch gewesen. Gerade deshalb sei die Sängerin bei allen Generationen beliebt gewesen. Zahlreiche Stars wie die französische Schauspielerin Catherine Deneuve und die US-Sängerin Beth Ditto waren bei dem Schaulaufen zugegen.

    Die fünffache Grammy-Gewinnerin Winehouse hatte lange mit Alkohol-und Drogenproblemen zu kämpfen und starb im Juli im Alter von 27 Jahren an den Folgen exzessiven Alkoholkonsums.