Haute Couture in Paris: Alle Bilder

Das war die Fashion Week

Haute Couture in Paris: Alle Bilder

Schmetterlinge, Federn und Turnschuhe ...

Schmetterlinge, Federn und Turnschuhe: Die Pariser Haute-Couture-Schauen für Frühjahr/Sommer 2014 standen im Zeichen einer Suche nach Leichtigkeit.

Lady Gaga bei Atelier Versace
Donatella Versace eröffnete die Haute Couture Schauen in Paris mit ihrer Herbst/Winter-Kollektion 2014.
Es dominierten dunkle Farben von Schwarz über Bordeauxrot, Smaragdgrün und Nachtblau - sexy Einblicke meist unterlegt mit Spitze und glitzernde Details. Indem Lady Gaga jedoch ein schwarzes Design der kommenden Kollektion vorführte, war sie der eigentliche Star der Show- ein gelunger Auftakt der Fashion Week.

Diashow: Paris-Haute Couture: Atelier Versace H/W 2014

Paris-Haute Couture: Atelier Versace H/W 2014

×

    Chanel setzt auf Sneakers
    Karl Lagerfeld präsentierte für Chanel pastellfarbene, taillierte Tweedkostüme, die die Models wie Libellen erscheinen ließen. Einige Models kamen mit Sportschuhen auf den Laufsteg - sogar die "Braut"...

    Diashow: Chanel Haute Couture F/S 2014

    Chanel Haute Couture F/S 2014

    ×

      Nomaden-Glamour bei Armani
      Nomadinnen werden bei Giorgio Armani zu Stars: Der italienische Designer nannte seine Haute-Couture-Schau in Paris "Nomade" und schwelgte in Glamour und schönen Farbharmonien. Feine Karomuster oder kleine Ornamente zierten die Seidenhosen, Oberteile und langen Röcke, die in Silber, Nachtblau und Rot schimmerten. Die Models trugen dazu Turban und große Ohrringe. Die präzise bestickten Abendkleider erinnerten in ihren mosaikartigen Mustern an byzantinische Kunst.

      Diashow: Armani Privé Haute Couture F/S 2014

      Armani Privé Haute Couture F/S 2014

      ×

        Dior
        Raf Simons führte die neue Leichtigkeit moderner Couture exemplarisch vor. Am Montag zeigte er in seiner Schau für Dior frische tragbare Kleider, deren komplexe Architektur und kunstvolle Verarbeitung unangestrengt und selbstverständlich erschien. Er habe sich mit der "Idee der Frau an sich" beschäftigt, hieß es in dem begleitenden Pressetext. Heraus kamen gerundete, organisch wirkende Formen in Weiß, Mintgrün und dem für Simons typischen Dunkelblau, die sich beinahe fliegend um die Modelkörper schwangen. Kreisförmige Lochstickereien mit einem hauchzarten Stoffeinsatz sowie geschickt geschichtete Lagen verliehen schimmernder Seide Dreidimensionalität. Die Dior-Schau folgte - aufgrund des intim gestalteten Settings, einer cremefarbenen hellen Höhlenkonstruktion - dreimal aufeinander.

        Diashow: Dior Haute Couture F/S 2014

        Dior Haute Couture F/S 2014

        ×

          Flügelwesen
          Mit viel Fantasie und Sinn für Farben inszenierte der französische Designer Jean Paul Gaultier seine Modeschau in Paris. Der 61-Jährige präsentierte für die Haute Couture Flügelwesen mit Modellnamen wie „Pfauenauge“, „Eine Nacht auf Deiner Schulter“ oder „Lady Butterfly“- einfach tierisch!

          Diashow: Jean Paul Gaultier Haute Couture F/S 2014

          Jean Paul Gaultier Haute Couture F/S 2014

          ×

            Elsa Schiaparelli
            Auch ein Comeback gab es dieses Jahr. Die Modemarke Elsa Schiaparelli zeigte erstmals seit fast 60 Jahren wieder eine Schau mit exzentrisch-fantasievollen Entwürfen, die mit blauen Haaren, Zauberinnenhüten und Sternenmotiven ätherisch leicht wirkten. Die Schauen hatten am vergangenen Sonntag begonnen und endeten am Donnerstag.

            Diashow: Stars bei Schiaparelli Paris Haute Couture

            Stars bei Schiaparelli Paris Haute Couture

            ×