Gucci 2014: Die Nerd-Brillen bleiben!

Mailand Fashion Week

Gucci 2014: Die Nerd-Brillen bleiben!

Die neuesten Trends der Herbst/Winter-Saison 2014 des Modehauses Gucci.

Für all jene, die sich am Trend der Hornbrille satt gesehen haben, haben wir leider schlechte Neuigkeiten: Wenn es nach Modehaus Gucci geht, dürfen sie noch eine weitere Saison getragen werden. 2014 nämlich mit verdunkelten Gläsern und dickerem Rahmen im 70er-Style.

Auf der Mailänder Modewoche zeigte Designerin Frida Giannini die neuesten Trends des Labels und verriet, dass sie heuer nach einer "Präzision" strebte und "klaren Linien mit edlen Materialien und einer neuen Farbpalette". Die Farbpalette war in der Tat breit gefächert: Neben Pastelltönen wie babyblau, zartrosa, hellen Beigetönen und pistaziengrün gab es nämlich auch Kreationen in bordeauxrot, schwarz, braun und kräftigem Gelb.

Die Kollektion wirkte wie ein Potpourri aus Einflüssen der 70er-Jahre und Trends der heutigen Zeit. Auf den Stiefeln ließ GIannini das Schlangenmuster wieder aufleben und auch die berühmte Jackie-Bag des Labels wurde wieder eingeführt. Während die Gucci-Frau 2014 tagsüber in Pastelltönen und gerade geschnittenen Mänteln und Röcken spaziert, trägt sie abends schwarze Seide mit aufwendigen Kristall-Stickereien - ohne Nerd-Brille!

Diashow: Gucci H/W 2014

Gucci H/W 2014

×