Giorgio Armani ließ Blitze einschlagen

Haute Couture Paris

Giorgio Armani ließ Blitze einschlagen

Der Designer präsentierte eine sehr futuristische Show mit einer orientalischen Note und schickte seine Models über einen Catwalk, der wie ein Blitz aussah.

Nicht nur ein Blitzlicht-Gewitter ergoss sich in Paris bei der Armani Show, auch der Laufsteg erstrahlte in allen Farben. Der ließ die Models nämlich einige Haken schlagen auf Grund seiner Form. Nichts desto trotz wollte Armani Orient und Okzident mit einander verbinden.

Jeder Schnitt schien perfekt, jede Naht schien tadellos und trotzdem war es eine  für Armani eher untypische Kollektion. Man sah raffinierte Bustierkleider mit mehrschichtigen Röcken, geometrisch, schillernde Hosenanzüge sowie Kostüme die mit orientalischen Ornamenten verziert wurden. Der teils indianische Schmuck und die marokkanischen Kopfbedeckungen schien nicht ganz miteinander zu harmonieren.

Diashow: Giorgio Armani Prive Haute-Couture F/S 2013

Ob sich Uma Thurman und Hilary Swank gedanklich schon ein Outfit ausgesucht haben, ist nicht bekannt, aber auch noch andere Stars, sowie Claudia Cardinale und Carine Roitfeld besuchten die Show.

Diashow: Stars bei Armani Prive Paris 2013