07. Dezember 2011 12:05
Trendfarbe
Gelb: Schwieriger Modetrend
Madonna verrät, wem Gelb steht und wie man es am Besten trägt.
Gelb: Schwieriger Modetrend
© Photo Press Service, www.pps.at

Der Frühling wird gelb. Das stellt Fashionistas vor eine große Herausforderung, denn die trendige Frabe passt nicht zu jedem Typ. Lesen sie hier, was man 2012 in Gelb trägt und wie man die richtige Nuance für sich findet.

Farbtyp
Die Sonnenfarbe steht nicht jeder, zumindest nicht jede Nuance. Zu einem dunklen Teint und dunklen Haaren, ist Gelb leicht zu kombinieren. Schwieriger wird es für Fashionistas, mit einem hellen Teint oder blondem Haar. Als Grundregel für blasse Damen gilt: Der Ton darf nicht zu grell oder grünstichig sein.

Kombinationsgabe
Auch wenn Sie von der Strahlefarbe nicht genug bekommen können, nicht übertreiben! Gelb alleine ist bereits ein Hingucker, auf üppigen Schmuck oder auffällige Accessoires kann getrost verzichtet werden. Dezente Stücke können in Gold oder Silber kombiniert werden. Am Besten zur Geltung kommt die Sonnenfarbe jedoch durch starke Kontraste wie Schwarz, sattes Dunkelgrün, Lila oder Marineblau.

Gelb sehen
Gelber Lidschatten wird die Gesichter im nächsten Jahr zum Strahlen bringen. Ein softer Gelbton mit kupferfarbenen und grünschimmernden Highlights steht beispielsweise bei Estee Lauder ganz oben auf der Trend-Liste, wie die Stylisten bei der Präsentation von Derek Lams Frühling/Sommer-Kollektion 2012 zeigten.

Fröhliche Finger
Auch auf den Händen darf der knallige Gutelaune-Macher nicht fehlen. Gelber Lack ist angesagt.