Fendi provoziert mit Pelzmode

Mailand Fashion Week

Fendi provoziert mit Pelzmode

Animalisch
Die Herbst/Winter-Kollektion 2012 von Fendi wird die Aufmerksamkeit der Tierschützer mit Sicherheit wecken. Karl Lagerfeld und Silivia Venturini Fendi brachten eine Kollektion heraus, bei der fast jede Kreation aus Fell, Pelz oder Krokodilleder besteht. Eine Vielzahl an Texturen und kräftigen Farben verleihte der Kollektion den letzten Schliff.  Auch auf Taschen, iPad-Cases und Schuhen fand sich Leder wieder, besonders stach jedoch ein gelber Pelzmantel aus der kollektion heraus.

Alternativen
Eine Sprecherin der Tierschutzorganisation PETA äußerte sich bereits zum Thema Mode und Pelz: „Mode sollte Spaß machen und es ist nichts lustig daran Models in die Häute von Tieren zu stecken. Heute gibt es zahlreiche luxuriöse Alternativen zu echtem Pelz. Das ist auch der Grund warum kreative und talentierte Designer wie Vivienne Westwood, Stella McCartney, Calvin Klein oder Ralph Lauren auf echten Pelz in ihren Kollektionen verzichten.“

Auf die Reaktionen darf man gespannt sein. Nach dem opulenten Start der Fashion Week mit Gucci folgen diese Woche Labels wie Prada, Versace und Armani mit ihren neuen Kollektionen.

Diashow Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

Fendi Fall 2012

1 / 30

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden