Erste kurvige Beauty in Nike-Kampagne

Körpervielfalt

Erste kurvige Beauty in Nike-Kampagne

Paloma Elsesser wirbt als erstes Plus-Size Model für den Sportartikelhersteller.

Bisher wurden auf dem Instagram-Account des Sportartikelherstellers nur schlanke und durchtrainierte Frauen gezeigt, doch jetzt räumt Nike ihm Rahmen seiner neuen Kampagne mit Körperidealen auf und zeigt, dass Frauenkörper auch kurviger sein können.

Körpervielfalt bei neuer Kampagne

In der neuen Sport-BH-Kampagne von Nike kommen nämlich nicht nur schlanke und trainierte Models zum Einsatz, sondern erstmals in der Geschichte des Sportartikelherstellers auch Plus-Size Models. Mit seiner neuen Social-Media-Maßnahme klärt Nike über Sport-BH’s auf und enthüllt dabei interessante Fakten rund um seine Sportunterwäsche. Mit den Fotos zeigt der Sportartikelhersteller, dass seine Sport-BH’s auch für kurvige Frauen geeignet sind und feiert dabei einmal mehr den weiblichen Körper. Auf dem Bild sieht man Plus-Size Model Paloma Elsesser bauchfrei in Sport-BH und Leggings beim Stretchen.

 

Welcome to Sports Bra 101 ???? ⠀ Fact (1 of 4): Most women wear a band too big and cup too small. Raise your hands above your head. If the band moves up, you may need to size down. Learn more through the link in our profile. ⠀ #nike #nikeprobra #sportsbra

Ein von NikeWomen (@nikewomen) gepostetes Foto am


Und sie ist nicht die einzige kurvige Schönheit die Nike für die Kampagne verpflichtet hat. Auch Yoga-Lehrerin Claire Fountain wurde für die Werbemaßnahme in der so genannten „Meerjungfrauen-Pose“ abgelichtet. Unter den Bildern finden sich bereits tausende Kommentare, welche die kurvigen Körper feiern. Denn endlich bringt Nike damit körperliche Vielfalt in die Sportwerbung. Toll ist dabei auch, dass Nike darum gar keinen großen Wirbel macht und dazu eine aggressive PR-Kampagne fährt. Nein, das macht der Sportartikelhersteller einfach mal so, frei nach dessen Motto „Just do it“. Nur weiter so Nike!