Ein heißer Dreier!

Frostschutz

Ein heißer Dreier!

Wie wappnen wir uns gegen frostige Kälte? Ganz einfach, mit Mantel, Stiefeln & It-Bag.

Bei 5°

Freeze. Bei Temperaturen wie im Kühlschrank setzen Trendsetterinnen auf kuschelige Wollmäntel. Achten Sie auf durchgehende Fütterung des Mantels, keine „Hochwasser“-Ärmel und der Kragen sollte hochgeschlossen sein. Ideale Begleiter: Stiefel mit leichtem Plateau (kein direkter Bodenkontakt).

Diashow: Winteraufrüstung hoch drei

Winteraufrüstung hoch drei

×

    Bei 0°

    Kuschelalarm. Ist der Gefrierpunkt erreicht, muss man noch eine Wollschicht zulegen. Besonders warm sind Alpaka und Kaschmir. Um frierende Zehen zu vermeiden, heizen Stiefel mit flauschigem Web-Pelz ein. Hot zu Strick-Leggings.

    Bei -5°

    Frost in Fashion. Auch bei Minusgraden kann man brandheiß durch den Schnee stiefeln. Fashionistas setzen auf den wärmenden Lagen- bzw. Zwiebellook. Besonders kuschelig ist Lammfell. Stiefel unbedingt mit Nässeschutzspray imprägnieren – auf robuste, rutschfeste Sohlen achten.

    Bei -10°

    Wattiert. So müssen wir auch bei Superfrost nicht zittern: mit wärmstens gesteppten Daunenmänteln (unbedingt mit Kapuze) und schnee- und eistauglichen Moonboots. Selbst Taschen rüsten sich mit Strick.