Dolce&Gabbana ätzen gegen Victoria Beckham

Missgunst oder berechtigte Kritik?

Dolce&Gabbana ätzen gegen Victoria Beckham

Stefano Gabbana und Domenico Dolce lästern über Vic Beckhams Modelinie.

So ganz scheinen Stefano Gabbana und Domenico Dolce, die italienischen Star-Designer des gleichnamigen Labels, Victoria Beckham ihren Erfolg als Modeschöpferin nicht zu gönnen. Just in ihrer Heimat, bei einer Londonder Ausstellungs-Eröffnungen, ätzen die beiden über die Modelinie des ehemaligen Spice Girls. "Sie ist eine Designerin...aber in unseren Augen macht sie keine Mode wie ein Designer". Ihre Linie sei vergleichbar mit den Kollektionen von Modeketten wie Zara oder H&M, übten sie weiter Kritik. Victoria Beckham feiert nun seit mehreren Jahren internationale Erfolge mit ihrem Label und ist jede Saison auf der New Yorker Fashion Week vertreten.

Neid?
Besonders pikant: Vor gut zehn Jahren war Victoria Beckham Botschafterin des Labels Dolce&Gabbana. Die zwei sehen es wohl nicht gern, wenn eine Mode-Quereinsteiger mit so viel Lob seitens Presse und Kunden überschüttet wird. Hinzu kommt, dass 2013 kein gutes Jahr für die italienischen Mode-Designer war. D&G, die Nebenlinie von Dolce&Gabbana wurde eingestellt. Weiters wurde beiden wegen Steuerbetrugs zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

Diashow: Victoria Beckham F/S 2014

Victoria Beckham F/S 2014

×