Diese Dame ist noch zu haben

Dirndlschleife zeigt Flirtchancen an

Vergeben oder zu haben: Beim Dirndl gibt traditionell das Schürzenband Auskunft über die Flirtbereitschaft. Ist die Schleife links gebunden, können sich Herren Hoffnungen machen, erklärt Gabriele Hammerschick, Chefeinkäuferin beim Modehaus Loden-Frey in München. Wölbt sich die Schleife dagegen auf der rechten Seite, werden Annäherungsversuche wahrscheinlich vergeblich sein.

Denn Rechtsträgerinnen signalisieren, dass sie schon verheiratet sind. Dieser Brauch stamme aus der bayerischen Hochzeitstradition, erklärt Anita Hennrich vom Trachteninformationszentrum des Bezirks Oberbayern in Benediktbeuern. Beim sogenannten Schalk - dem traditionellen Hochzeitskleid - sei früher strikt darauf geachtet worden, dass die Schleife rechts ist. Ledige Frauen dagegen trugen ihr Schürzenband zum Tanzen links. Wie immer beim Flirten gebe es aber keine Garantie: Nicht jede Frau kenne möglicherweise den alten Brauch. Wenn eine Frau die Schleife links trägt, bedeute das also nicht, dass sie "Freiwild" ist.