Diese H&M-Boots sind aus Ananasblättern

Conscious Exklusive Collection

Diese H&M-Boots sind aus Ananasblättern

Piñatex heißt die wohl coolste Leder-Alternative aller Zeiten. 

Nachhaltigkeit ist das Thema der Stunde, welchem sich immer mehr Firmen annehmen. Auch beim Textilriesen H&M kommen zunehmend recycelte Materialien oder Bio-Baumwolle zum Einsatz. Man hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030 Kleidung ausschließlich aus nachhaltigen Materialien herzustellen. Ein erster Schritt in diese Richtung sind die Conscious-Kollektionen, die seit Jahren erweitert werden.

Diesen Donnerstag kommen die nachhaltigen Frühlingslooks in die Stores: Die H&M Conscious Spring und die Conscious Exclusive Collection, welche mit besonderen Innovationen aufwarten. 

Alternative Materialien aus Algen & Co.

Die Keypieces haben es in sich: Ein Cowboy-Boot wurde aus "Piñatex" gefertigt, einer Zellulosefaser, die aus Ananasblättern gewonnen wird. Insbesondere vegane Fashionistas werden an dieser Lederalternative Gefallen finden.

© H&M

H&M Conscious Exclusive Collection, 129 Euro. 

Auch Algen wurden in Must-Haves verwandelt. Die Slides aus der Conscious Exclusive Collection wurden aus sogenanntem Bloom-Foam aus Algen gefertigt. 

 

© H&M

H&M Conscious Exclusive Collection, 59,99 Euro. 

Der dritte Natur-Rohstoff im Bunde ist die Orange: Dieses Off-the-Shoulder-Top wurde aus Tencel und Fasern der Zitrusfrucht gefertigt. Vitamin C steht heuer also für Chic!

© H&M

H&M Conscious Exclusive Collection, 129 Euro.